Erasure

Schallplattenspieler - (C) Unsplash CC0 via Pixabay.de

Schallplattenspieler - (C) Unsplash CC0 via Pixabay.de

30 Jahre OH, L’AMOUR von Erasure

Oh, l’amour: Das Lamento über die nicht erwiderte Liebe. Erasure feierten damit vor 30 Jahren den europaweiten Durchbruch. Und bis heute ist das Lied eine Hymne. Es gehört zu den so genannten „Signature Songs“ der beiden Briten Andy Bell und Vince Clarke. Bis zum heutigen Tag ist das Lied aufgrund seiner nervtötenden Einfachheit und seines …

30 Jahre OH, L’AMOUR von Erasure Read More »

Schallplattenspieler - (C) Unsplash CC0 via Pixabay.de

Schallplattenspieler - (C) Unsplash CC0 via Pixabay.de

Längst vergessenes: 33 Jahre NEVER NEVER von The Assembly

Kennt irgendwer noch das Musikprojekt The Assembly? Nein? Feargal Sharkey und Vince Clarke hatten das 1983 mal ins Leben gerufen. Lange her. Und eigentlich auch nicht erwähnenswert. Wenn es da nicht die Single „Never Never“ gäbe. Die wurde auch 1983 veröffentlicht und war – soweit ich weiß – die einzige Veröffentlichung der beiden Briten. Vince …

Längst vergessenes: 33 Jahre NEVER NEVER von The Assembly Read More »

"Erasure" von Erasure - intellectual property owned by label or the artist. Licensed under Fair use via Wikipedia

"Erasure" von Erasure - intellectual property owned by label or the artist. Licensed under Fair use via Wikipedia

20 Jahre STAY WITH ME von Erasure

Erasure besannen sich ja Mitte der 90er Jahre darauf, dass man nicht mehr puren Haudrauf-Pop in die Charts bringen muss. Und so kam neues. Das Album „Erasure“ gehört seit der Veröffentlichung vor 20 Jahren zu den beliebtesten Alben unter den Fans. Und was ich immer über das Duo sagte, trifft bei diesem Album aber sowas von …

20 Jahre STAY WITH ME von Erasure Read More »

"Erasure" von Erasure - intellectual property owned by label or the artist. Licensed under Fair use via Wikipedia

"Erasure" von Erasure - intellectual property owned by label or the artist. Licensed under Fair use via Wikipedia

20 Jahre „Erasure“ von Erasure

Irgendwann im Jahr 1995 kam eins der beliebtesten Erasure-Alben auf den Markt, das aber kein Erfolg war. Das selbstbetitelte Album ERASURE. Bis heute gilt das von Ambient-Klängen dominierte und überlange Album als eins der beliebtesten Alben der beiden Briten. Hoch gelobt von Kritikern und Fans, blieb es trotzdem zu experimentell für hohe Verkäufe. Und auf …

20 Jahre „Erasure“ von Erasure Read More »

27 Jahre „The Innocents“ von Erasure

The Innocents – Die Ahnungslosen, Harmlosen, Gutherzigen, Züchtigen – So haben Erasure mal ein Album benannt, das dritte in der Diskografie. Ein Jahr nach dem unglaublichen „The Circus„, mit dem man sich vom harmlosen Pop-Tralala inhaltlich abgewendet hatte, kommt man mit einem Album daher, das eben so benannt ist. Aber auch dieses Album ist für …

27 Jahre „The Innocents“ von Erasure Read More »

28 Jahre „The Circus“ von Erasure

Wer von Andy Bell und Vince Clarke gedacht hatte, dass es bei ihnen immer nur um Liebe, Lust und gute Laune geht, sieht sich hier getäuscht. Auf „The Circus“ werden auch sozialkritische Themen behandelt. Das Alles war verpackt in tanzbare Musik mit eingängigen Melodien. Die Scheibe stellte damals den endgültigen Durchbruch der beiden Briten dar …

28 Jahre „The Circus“ von Erasure Read More »

25 Jahre „Wild!“ von Erasure

„Wild!“ ist so, wie es betitelt ist: Wild eben. Erasure-wild eben. „Wild!“ war eins der ersten Alben, das ich mir damals so rund um die Wende gekauft habe. Und ich habe es nie bereut. Das war damals noch die gute, alte Cassette. Und die dröhnte immer wieder aus den Boxen bei mir. Und so denkt …

25 Jahre „Wild!“ von Erasure Read More »

32 Jahre „Upstairs at Eric’s“ von Yazoo

Kennen Sie noch Yazoo? Das war ein relativ kurzlebiges Musikprojekt, welches aber legendär wurde. Trotz dass es nur rund 3 Jahre existierte, brachte es das Duo Alison Moyet und Vince Clarke zu einem einflussreichen Ruhm in der Elektronik-Ecke. Und „Upstairs at Eric’s“, benannt nach den Blackwing Studios, „Eric’s“, von Eric Radcliffe, einer ausrangierten Kirche, brachte …

32 Jahre „Upstairs at Eric’s“ von Yazoo Read More »

20 Jahre „I say I say I say“ von Erasure

Irgendwann hat wohl jede Band mal ein verspieltes Album. So haben es auch Andy Bell und Vince Clarke mal gemacht. „I say I say I say“ ist wohl das bunteste der Erasure-Alben. 10 Stücke, die allesamt hochwertig daherkommen. Eine perfekte Produktion mit wenigen Längen.

22 Jahre „Chorus“ von Erasure

Ich habe Gefallen daran gefunden, ein paar großartige Alben kurz vorzustellen, die irgendwie in meinem Leben eine herausragende Rolle gespielt haben. Heute ist dann gleich mal ein interessantes Erasure-Album dran, nämlich der 1991-er Longplayer „Chorus“, der in ein paar Tagen 22 Jahre alt wird. Leute, wo ist die Zeit hin?

Scroll to Top