OMD

Reingehört: OMD – „English Electric“

Jawoll, gestern wurde es veröffentlicht: Das lang erwartete Album „English Electric“ von Orchestral Manoeuvres In The Dark – oder eben OMD. Natürlich möchte ich über das Album berichten, so wie es sich für mich schickt.

OMD goes Kraftwerk – Neue Single „Metroland“

Kraftwerk passt nicht ganz. Aber irgendwie schon. Gestern haben Orchestral Manoeuvres In The Dark ihre neue Single angekündigt. „Metroland“ heißt sie. Und ich möchte sie kurz vorstellen.

OMD – „English Electric“ ist fertig

Lange war schon bekannt, wie das neue Projekt heißen soll, das Orchestral Manoeuvres In The Dark nach ihrem fulminanten Comeback „History of Modern“ gestartet hatten: „English Electric“, jener Hersteller der britischen Lokomotiven. Nun scheint es so, als ob das Album fertig ist.

English Electric – Mixing-Zeit bei OMD

Da staunte ich nicht schlecht, als ich heute Twitter und Facebook im Auge hatte. Dort „folge“ ich nämlich OMD. Wie meine Leser wissen, ist diese Band nicht so ganz unwichtig für mich. Und wie ich schon öfter schrieb, steht ein neues Album bevor. Dazu gibt es wieder Neuigkeiten.

OMD auf der Eröffnungsfeier von London2012

Für alle OMD-Fans dieser Welt muss die Nachricht wie „Little Boy“ eingeschlagen haben: Die alten Herren von OMD werden auf der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele zu hören sein.

OMD mit Details zum kommenden Album „English Electric“

Bereits am 02. April veröffentlichte OMD ein Status-Update zum bevorstehenden Album “English Electric”. Durch eine entsprechende Mitteilung bei Twitter und Facebook bin ich nun auf die Nachricht gestoßen und möchte gern darüber berichten.

OMD: Was kommt nach „History of Modern“?

In Deutschland wurde es am 17. September 2010 veröffentlicht: „History of Modern“ – die Geschichte der Moderne, jenes Album von Orchestral Manoeuvres In The Dark, welches das erste offizielle OMD-Abum nach 14 Jahren und das erste gemeinsame OMD-Album seit 24 Jahren war. Und was kommt danach?

Scroll to Top