Sport

Fußball aus Leipzig-Leutzsch unter Beobachtung

Die beiden grünweißen Fußballvereine BSG Chemie Leipzig und SG Leipzig-Leutzsch traten am vergangenen Wochenende – jeder für sich im Sachsenpokal an. Und schon sind beide wieder in aller Munde. Warum es diese Vereine immer wieder schaffen, mit Schlagzeilen außerhalb des Spielgeschehens auf sich aufmerksam zu machen, ist mir ein Rätsel.

Canestrini und der RB Leipzig Nachwuchs

Er hat schon an diversen Stationen an der Seite von Peter Pacult gearbeitet: Christian Canestrini. Der Konditionstrainer macht derzeit die zweite Reihe der roten Bullen fit für die Wernesgrüner Sachsenliga. Hier ein paar Anmerkungen.

SG Leipzig-Leutzsch: Die große Unbekannte im Leipziger Fußball

Zum 30.06. diesen Jahres stellte ja der FC Sachsen Leipzig den Spielbetrieb ein. Zum 01.07., also einen Tag später, wurde die Gründung der SG Leipzig-Leutzsch verkündet. Diese ist nun Hauptmieter im ehemaligen Heimstadion des FC Sachsen, dem Alfred-Kunze-Sportpark, die parallel existierende und früher vom FC Sachsen abgespaltene BSG Chemie Leipzig Untermieter. Das ist alles soweit …

SG Leipzig-Leutzsch: Die große Unbekannte im Leipziger Fußball Read More »

RB Leipzig in Österreich

Was wird immer wieder gehetzt, wenn es um das Thema RB Leipzig geht! Da ist vom „Dosenonkel Matti“ (Dietrich Mateschitz, Chef von Red Bull), von „eRBrochenen Eventis“ (die Fans von RB Leipzig“ und ähnlichem geschrieben. Beim gerade stattfindenden Trainingslager in Bad Radkersburg in Österreich fand ich gar als Kommentar den widerwärtigen Spruch „Heim ins Reich“. …

RB Leipzig in Österreich Read More »

Saisonvorbereitung beim RB Leipzig

Viel zitiert wird ja für die kommende Saison die Phrase „Jahr der Entscheidung“. Dies geschieht auch so beim RB Leipzig, Leipzigs Musterknabe in Sachen Fußball. Und im Hinblick auf den Verein treffe ich auch in den folgenden Monaten eine Entscheidung. Interessiert mich der RB weiter? Fühle ich mich veralbert? Können die Spieler und Verantwortlichen langsam …

Saisonvorbereitung beim RB Leipzig Read More »

Ende eines Schnellbootes – Der FC Sachsen Leipzig wird geschlossen

Bis auf weiteres – vermutlich für immer – wird dies der letzte Artikel zum „Rest von Leipzig“ sein, wie der Verein, der seit 1990 FC Sachsen Leipzig hieß, sich selbst oft nannte. Zum 30.06.2011 wird die Geschichte dieses Vereins beendet. Ich resümmiere hier einmal über das, was mir bekannt ist.

RB Leipzig im DFB-Pokal und alles schreit auf

Man kann es eigentlich nicht mehr hören oder lesen: Da wird ein Verein in einer Stadt herunter gemacht, der zu den erfolgreichsten Sportvereinen der Stadt gehört. Da gibt es geschriebene Revolten als Kommentare zu einem einfachen Beitrag der hiesigen Tageszeitung zur Spielansetzung, dass man vermuten könnte, die  Steuerforderungen haben sich über Nacht verdoppelt. Und irgendwie …

RB Leipzig im DFB-Pokal und alles schreit auf Read More »

Leipzig, dein Fußball ist auch im Sommerloch eine Schlagzeile

In anderen Städten dieser Welt hört man in diesen Wochen herzlich wenig von den dortigen Fußballvereinen. Warum? Sie weilen im Urlaub, die Herrschaften, die sonst die Rasen umpflügen, um Punkte zu sammeln. In Leipzig ist dies – wie könnte es anders sein – etwas anders. In dieser Geschichte geht es um einige Vereine, die sich …

Leipzig, dein Fußball ist auch im Sommerloch eine Schlagzeile Read More »

Die Totengräber des FC Sachsen Leipzig

Man soll ja nicht hämisch sein. Eigentlich verbietet das auch der gute Ton. Aber aufgrund der beschlossenen Aufgabe des FC Sachsen Leipzig möchte ich gern noch einmal über den Verein, das Umfeld und die Gründe für die Pleite schreiben, wie ich es in meinem vorherigen Beitrag bereits tat.

Das Ende des FC Sachsen Leipzig

Es wird ja von diversen Anhängergruppen der Leipziger Traditionsvereine immer wieder über den Fußballverein Rasenballsport Leipzig (RB Leipzig) geschimpft. Nun wird ein Verein dicht gemacht. Der FC Sachsen Leipzig hat seine großen finanziellen Probleme und seine daraus resultierende Insolvenz nicht in den Griff bekommen und wird nun Opfer seines eigenen Missmanagements.

Scroll to Top