Skip to main content

In eigener Sache: Vereinzelte Gastbeiträge möglich

Ich erhielt jetzt die Anfrage, ob nicht ein Leser meines Blogs einen Gastbeitrag veröffentlichen kann. Diese Möglichkeit habe ich dem Leser gewährt, und zwar in einer Art Pilotprojekt.

Im Folgenden erläutere ich kurz die Modalitäten, falls es weitere Interessenten gibt.

Gastautoren erhalten auf meinem Blog auf Anfrage und nach erster Prüfung des Internet einen eingeschränkten Zugriff auf meinen Blog. Sie können Beiträge verfassen, aber nicht veröffentlichen. Der Administrationsbereich des Blogs bleibt ihnen verschlossen.

Sollte mit dem Zugang Missbrauch erfolgen, wird der Zugang sofort gesperrt. Eine erneute Registrierung als Benutzer ist dann nicht mehr möglich.

Hat ein Gastautor einen Beitrag verfasst, wird er von mir geprüft und unter dem Benutzer des Gastautors veröffentlicht. Somit wird das Urheberrecht gewahrt, bietet mir aber die Möglichkeit der Kontrolle.

Für Gastbeiträge gibt es nun die Kategorie „Von Gästen„.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “In eigener Sache: Vereinzelte Gastbeiträge möglich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.