Skip to main content
Das Barfußgässchen in Leipzig - By Dguendel (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Aus Unister mach Invia – Frischer Wind im Barfußgässchen

Wir haben alle das Drama von Unister mitbekommen. Aber manchmal ist es eben auch so, dass es auch mal wieder gute Nachrichten gibt. Und die heißen: Invia. Hierbei handelt es sich um die Nachfolge-Firma des gestrauchelten Reiseportal-Anbieters. Die Portale ab-in-den-urlaub.de und fluege.de sind nun unter einer neuen Firma organisiert. Und die macht gleich ziemlichen Dampf. weiterlesen

27 Jahre „Cult of Snap“ von SNAP!

Deutsche DJs, ein amerikanischer Rapper und indischer Bhangra: Mehr Weltmusik geht eigentlich nicht. Ich glaube, das machte den Erfolg des Heulers auch aus. Auf dem Album „World Power“ von SNAP! (ja, übersetzt es doch mit „Weltmacht“) befindet sich die Nummer „Cult of Snap“, die meiner Meinung nach wesentlich besser als „The Power“ war. Und im September 1990 wurde sie als Single ausgekoppelt. weiterlesen

Ransomware - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Erpressungswelle gegen WordPress-Blogs

Blogs und Webseiten, die auf WordPress basieren, werden derzeit verstärkt mit einer Erpressersoftware angegriffen und sollten versuchen, sich zu schützen. Nein, das ist kein Scherz oder irgendeine Klick-Schlampe, das ist wirklich ernst gemeint. Ganze Blogs werden verschlüsselt, und wenn man Pech hat, ist die ganze Arbeit für immer verloren. Und das Schlimme an der Sache ist, dass das Alles in Zukunft immer weiter zunehmen wird. weiterlesen

Das Rathaus von Markkleeberg - By Joeb07 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

Rathaus Markkleeberg – Proteste gegen die AfD

„Meinungsfreiheit! Jetzt lassen diese Gutmenschen die Frauke Petry nicht mal mehr reden!“ – So oder so ähnlich lesen sich Wortmeldungen zum Vorfall gestern. Es ist ja auch schlimm. „Die einzig wahre Alternative“ zu den „Blockparteien“ wird schikaniert, wo es nur geht. Und das Volk macht mit. Schlimm, alles ganz schlimm, oder? Reden wir mal kurz darüber. Ich will das auch gar nicht ausdehnen. weiterlesen

Google+ – Lange nicht so tot wie gedacht

Google+ gilt hierzulande als „totes“ soziales Netzwerk. Es passieren eben nicht so viele Dinge wie drüben bei Facebook, und Google+ gilt eben nicht als cool. Das mögen viele kritisch sehen, aber Google als Betreiber scheint sich ganz wohl mit dem Konzept von Google+ zu fühlen. Und dass der Internetriese hier nicht ganz Unrecht hat, wurde jetzt mal wieder deutlich. Deshalb ist es für Menschen, die irgendwas im Internet tun, nicht ganz die dümmste Idee, bei Google+ vertreten zu sein. weiterlesen

Eine Musik-Cassette - (C) markusspiske CC0 via Pixabay.de

30 Jahre „Where the Streets have no Name“ von U2

Ein Echo, eine klingelnde Gitarre, ein treibender Rhythmus, eine ernste Geschichte. U2 veröffentlichten vor dreißig Jahren „Where the Streets have no Name“. Es ist ein Meisterwerk und gilt bis heute als eins der erfolgreichsten Lieder der irischen Musikgeschichte. Die filigrane Produktion stellte lange Zeit die Musiker und Produzenten nicht zufrieden, und es entstand ein Lied über die Religion, ein großes Thema in Irland. weiterlesen

Eine Teekanne - (C) karolyn83 CC0 via Pixabay.de

HTTP-Fehler „Ich bin eine Teekanne“

Ich habe in der Vergangenheit immer wieder etwas zum Thema Entschleunigung geschrieben. Der HTTP-Fehler 418 ist auch irgendwie so etwas. Denn es geht um Tee. Genauer gesagt handelt es sich um „418 Ich bin eine Teekanne. Jeder Versuch, mit mir Kaffee zu brauen, sollte mit dem Statuscode 418 ‚Ich bin eine Teekanne‘ beantwortet werden“ und ist eine Art Aprilscherz aus dem Jahr 1998. Eigentlich ist der Code reserviert und wird noch nicht offiziell verwendet. Aber genau das kann sich bald ändern. weiterlesen

Der Gaga-Sommer: Nichts, was man braucht

Wie war das früher schön, als wir Schulferien hatten? In der DDR gab es damals 8 Wochen am Stück Sommerferien. Davon war der größte Teil sonnig ohne Ende. Irgendwie hat man das Gefühl, dass das Alles nicht mehr so ist wie früher. Und nicht wenigen fällt da die deutsche Version von „City of New Orleans“ ein, „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“ von Rudi Carrell. Diesen Gaga-Sommer braucht doch irgendwie kein Mensch, oder? weiterlesen

Hands on Blogging - Henning Uhle

Wie mir die Google-Bildersuche die Besucher klaut

Ich dachte lange Zeit, dass meine Besucherzahlen ungefähr gleich bleiben würden. Aber das tun sie leider nicht. Seit Januar diesen Jahres geht es abwärts. Das ist mir mehr durch Zufall aufgefallen, weil ich nicht alle laufenden Statistiken ununterbrochen im Blick habe. Wozu auch? Aber die Sorge anderer Blogger hat mir dann doch keine Ruhe gelassen. Und so suche ich nach einer Erklärung. Schauen Sie mal. weiterlesen

Partner - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

[Werbung] Ich teste jetzt mal Partnerprogramme im Blog

Wie Sie wissen, habe ich das Werbebanner hier im Blog abgeschaltet. Ich werde aber dennoch ein wenig Werbung machen, immer durch „Werbung“ gekennzeichnet. Wenn dabei irgendwas herum kommt, ist das gut. Aber selbst wenn nicht, dann habe ich mir zumindest nichts vorzuwerfen. Und so dachte ich mir, was ich denn sonst so machen könnte, außer hier und da mal einen werblichen Artikel zu schreiben oder eventuell etwas von der VG Wort zu bekommen. Und da fiel mir das Partner-Netzwerk Belboon auf. weiterlesen