Skip to main content
Das Internet der Dinge - (C) jeferrb CC0 via Pixabay.de

Internet of Things: Vergessen wir das erstmal wieder

Die Heizung schaltet sich automatisch ab, wenn die Fenster geöffnet werden. Ist das nicht super? Sicherlich. Aber es steckt alles noch in den Kinderschuhen. So lang nicht genügend Reife erreicht ist, brauchen wir uns nie wieder über solche Dinge unterhalten. Ob es nun die Internet-fähige Heizung, das vernetzte Fenster, der Vibrator mit Internetanschluss oder was auch immer ist: Das können die Hersteller getrost vertagen, so lang nicht die Grundlagen existieren. weiterlesen

Spionage - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Massiver Ausbau des Einsatzes von Staatstrojanern geplant

Computer und Smartphones dürfen von Regierungen gehackt werden. Diese Erlaubnis soll nun nach einem neuen Gesetzesentwurf massiv ausgeweitet werden. Nach den Vorfällen der jüngeren Vergangenheit sicherlich eine gute Idee, oder? Was, Sie haben Ironie gefunden? Meinen allerherzlichsten Glückwunsch. Künftig soll es Behörden erlaubt sein, beim Verdacht auf alle möglichen Straftaten in Computer und Smartphones einzubrechen. Also nicht mehr nur bei schwerer Kriminalität wie bisher, sondern wegen erheblich geringfügigeren Gründen. weiterlesen

Melodie und Noten - (C) bykst CC0 via morguefile.com

MP3 ist tot, es lebe MP3

Seit gestern wird das Mantra gepredigt, dass MP3, das Verfahren zur Audio-Kompression, nun höchst offiziell beerdigt wurde und nun irgendwie tot sei. Es machen nicht alle mit. Aber einige halt schon. Und hier muss man irgendwie mal ein wenig aufpassen, was da eigentlich kund getan wird. Die Behauptung, dass es das nun mit MP3 war, ist schlichtweg falsch. Und das werde ich auch mal kurz erzählen. weiterlesen

Logo von Amazon.com - Autor unbekannt - (C) Public domain via Wikimedia Commons

Amazon Echo Look: Die Internet of Things Stilberatung?

Man muss den Leuten nur erzählen, dass die jeden Quatsch brauchen, dann kaufen die auch die Kamera namens Amazon Echo Look. Fashion Blogger machen das. Die werden der lieben Kundschaft schon erzählen, dass man ganz dringend eine Kamera mit Sprachassistenz und Verbindung zum Shop von Amazon und zu den sozialen Netzwerken braucht. Sagt mal, Amazon, geht’s noch? Alexa hockt nun künftig im Kleiderschrank. Und sonst so? weiterlesen

Fingerabdruck - (C) byrev CC0 via Pixabay.de

Ist der Fingerabdruck nicht mehr sicher genug?

Das Smartphone entsperren, indem man es streichelt? Diese Art der Authentifizierung soll unsicher sein. Das wird zumindest immer wieder behauptet. Gerade mal wieder. Das ist mir aufgefallen, als ich durch die Blogs der Welt gezogen bin, um mich einfach mal kurz zu informieren. Nun wird mal wieder – wie eigentlich seit einigen Jahren – davor gewarnt, die Fingerabdrucksensoren zu verwenden. Denn sie seien nicht sicher. Passen Sie mal auf. weiterlesen

Das Internet der Dinge - (C) jeferrb CC0 via Pixabay.de

Internet of Things – die Sorglosigkeit der Hersteller

Komfort oder Sicherheit? Wieso muss das in Sachen Internet der Dinge ein Widerspruch sein? Das versteht doch kein Mensch, der ein klein wenig mitdenkt. Ich meine, wir palavern doch ständig rum, dass uns unsere Daten heilig sind. „Ich habe nichts zu verbergen“ ist bei den allermeisten Nutzern im Internet inzwischen nicht mehr aktuell. „Meine Daten gehören mir“ ist doch viel cooler. Ja, wenn doch nur die Hersteller der Geräte des Internet der Dinge mitmachen würden. weiterlesen

Digitalisierung - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Geht Digitalisierung überhaupt „On Premise“?

Die großen Datenschutz- und Spionage-Skandale der letzten Monate und Jahre haben diesen Hype auf die Cloud auch bei Unternehmen nicht bremsen können. Immer wieder hören wir davon, dass ganze Unternehmen „in die Cloud gehen“. Natürlich ist damit gemeint, dass zentrale Dienste eben einfach zentral bei einem Provider ablaufen. Ebenso viele Stimmen gibt es aber auch dagegen. Man müsse doch „On Premise“ seine Dienste vorhalten. Das wäre sicherer, gerade im Hinblick auf den Datenschutz und die Industriespionage. Ja, was denn nun? weiterlesen

Eine Festplatte - By Darkone (Own work) [CC BY-SA 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

Wenn der Computer kaputt ist: Was passiert mit der Festplatte?

Ich hatte das Problem, dass mir mein Notebook kaputt gegangen ist. Ich hätte es reparieren können, aber nur mit hohem Aufwand. Was ist mit den Daten? Ich wusste ja, dass mit der Festplatte soweit alles in Ordnung war und das nicht der Grund für den irreparablen Defekt war. Nun wollte ich meine Daten retten und – wenn möglich – irgendwas aus der Festplatte machen. Und genau das ist eigentlich ganz einfach und für jeden durchführbar. weiterlesen

Bäume über Bäume und sonniges Zwielicht - Henning Uhle

Ist das Thema der nachhaltigen Forschung schon beendet?

Man hat Bäume twittern lassen oder Pflanzen mit Robotern beim Wachsen geholfen. Und man hat mit Blumen blumisch gesprochen. Und was bleibt am Ende? Wie ist das? Gibt es in dem Bereich nichts mehr zu forschen? Nachhaltige Forschung in dem Bereich scheint nicht mehr weiter zu gehen. Warum ist das so? Ich kann mir da keinen Reim drauf machen. Aber ich kann das mal in Erinnerung rufen. Schauen Sie mal. weiterlesen

Ein Kondom - (C) sasint CC0 via Pixabay.de

Smarte Kondome – Sonst geht’s euch noch gut, oder?

Kondome, die Statistiken zum Sexverhalten und zu den Vitalwerten anfertigen: Das ist das, was die Welt braucht. Ernsthaft, geht’s euch noch ganz gut? Das Ganze kommt mit einer App für’s iPhone. Und dann? Wohin gehen die Daten dann? Mal abgesehen davon, dass ich vor solchen Dingen verschont sein möchte, denn was geht das irgendwen an? Aber es ist nun einmal auch ein riesiges Sicherheitsrisiko, was da umher getragen wird. Irgendwie können wir diese smarten Kondome ins Internet of Things packen. Aber dann ist es schon das Internet of Shit. weiterlesen