Skip to main content
Die Fenster von Microsoft - (C) Geralt Altmann via Pixabay

KB4088878: Ist an allem Microsoft schuld?

Microsoft veröffentlichte dieser Tage mehrere Updates, nach denen dann jede Menge Systeme ausgestiegen sind. Es handelte sich unter anderem um die Updates KB4088875 und KB4088878. Der Schuldige war schnell gefunden: Microsoft. Das ist auch in Ordnung. Aber gibt es da nicht noch ein paar mehr Schuldige bei dem Theater? Vielleicht spielen auch noch andere Aspekte eine Rolle. Man kann eigentlich sagen, dass da einige Zufälle zusammenfallen. Denn es gibt nicht immer nur einen Schuldigen. weiterlesen

Das Monster als Virus - (C) Geralt Altmann CC0 via Pixabay.de

Windows Defender erfolgreich gegen Malware-Welle

Was wurde Microsoft schon alles über den Windows Defender um die Ohren geklatscht. Die ganzen selbsternannten Experten, die meinen, den kostenlosen Virenschutz von Windows 10 madig zu machen, können ihr vermeintliches Wissen und ihre Partnerlinks zu Premium-Produkten wieder einpacken. Das Schlangenöl braucht niemand. Bisher warnten viele “Fachmagazine” vor dem Defender und empfahlen – vermutlich gegen Provision – die “Internet Security” von Hersteller XYZ. Alles unnütz. Denn der Windows Defender kann ja doch was. weiterlesen

Antivirus - riefkedr CC0 via Pixabay.com - https://pixabay.com/de/antivirus-technologie-schutz-wort-1349649/

Antivirus-Ausschlüsse bei Server-Systemen

Server-Systeme und Anwendungen auf diesen müssen selbstverständlich genau so abgesichert werden wie alle anderen Systeme. Allerdings habe ich oft genug mitbekommen, dass ein lokal installierter Antivirus durchaus problematisch sein kann. Ich will das jetzt nicht so weit treiben wie hier. Aber man muss das ansprechen. Denn eine ganze Reihe von Problemen resultieren im Einsatz von Antivirus-Lösungen, die das jeweilige System quasi zunageln. Es ist daher wichtig, mal Ausschlusslisten zu benennen. Und das will ich mal kurz machen. weiterlesen

Die Fenster von Microsoft - (C) Geralt Altmann via Pixabay

Microsoft Polaris: Was bitte ist das denn?

Unser Windows soll schöner werden. So könnte es allenthalben zu hören sein, wenn man sich mal so umhört. Microsoft will auf Teufel-komm-raus sein Betriebssystem Windows aktualisieren. Dafür hat sich Microsoft Polaris einfallen lassen. Aber was bitte soll das denn am Ende eigentlich sein? Schauen wir doch einmal hin. Denn das Reden, dass Windows 10 “das letzte Windows-Betriebssystem” sein soll, scheint nicht ganz richtig zu sein. Aber Microsoft will das Betriebssystem modernisieren. weiterlesen

Logo von Intel Core i7 auf einem Notebook - (C) StockSnap CC0 via Pixabay.com - https://pixabay.com/de/laptop-nvidia-tastatur-technologie-2585959/

Wegen Intel: Microsoft deaktiviert Spectre 2-Update

Microsoft lieferte brav Updates aus, um die Lücken zu schließen, die da Meltdown und Spectre heißen. Das ist nun einmal die Sorgfaltspflicht. Naja, und dann kam Intel daher und warnte vor enormen Problemen. Und bei Microsoft kamen erheblich viele Störungen an. Nun zog Microsoft offenbar die Reißleine und rudert zurück. Jetzt kam also Microsoft um die Ecke und veröffentlichte ein Update, um bisherige Updates gegen Spectre 2 zu deaktivieren. Sie gucken vielleicht fragend. Aber genau so habe ich auch geguckt. weiterlesen

Microsoft Security Bulletin zu Meltdown und Spectre

Microsoft informierte in der Nacht darüber, dass es zu Security Update Releases Neuigkeiten gibt. Und darüber müssen wir uns mal kurz unterhalten. Denn es gibt nach wie vor jede Menge Leute, die kein Microsoft-Produkt nutzen, aber dem Konzern sonstwas unterstellen. Unter anderem, dass dem Riesen die Nutzer egal sind. Das ist dann ja wohl nicht ganz richtig, wie mir scheint. Es sind nur Kleinigkeiten. Aber die sind sinnvoll, wenn man sich das ganze Theater rund um die “Prozessor-Lücken” anschaut. Es wurden Beschreibungen erneuert. Und die schauen wir uns mal an. weiterlesen

Kacheloberfläche bei Windows 8.1 - Screenshot Henning Uhle

Windows 8.1 – Kein grundlegender Support mehr

Windows 8.1 hatte gestern noch grundlegenden Support erhalten. Das Ganze nennt sich Mainstream Support. Der hatte gestern sein Ende gefunden. Das Server-Pendant Windows Server 2012 R2 hat noch bis zum 09.Oktober 2018. Und jetzt müssen wir mal kurz klären, was das am Ende für die Nutzer dieser Systeme bedeuten wird. Windows 8.1 kam mir ein wenig so vor wie ein Unfall, der Microsoft passiert war. Irgendwie war das System dem Software-Konzern augenscheinlich peinlich. Zumindest hatte es den Eindruck. Und nun das Ende des Mainstream Supports. weiterlesen

KB4056894: Das Meltdown-Update für Windows 7

Microsoft hatte ein Update zum Stopfen der Meltdown-Lücke für Windows 10 und Windows Server 2016 vorgelegt, das reihenweise AMD-Systeme kaputt machen soll. Nun wurde auch ein Update für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 vorgelegt. Aber auch hier gibt es große Probleme. Was ist denn da bei Microsoft eigentlich los? Das Update KB4056894 macht auch wieder etwas mit AMD-Systemen. Es soll zu einem Bluescreen kommen. Leute, ernsthaft: Das muss doch anders gehen. weiterlesen

KB4056892: Schutz vor Meltdown legt Server lahm?

Mir wurde neulich vom Windows-Update das Update KB4056892 angeboten. Und es hieß, dass dieses Update der flugs von Microsoft zusammen geschusterte Patch für die Meltdown-Geschichte ist. Nun gibt es Meldungen, dass nach der Installation Server ausgebremst werden. Und hier muss ich einfach mal kurz der Sache nachgehen. Dass der Schutz vor Meltdown wichtig ist, sollte klar sein, wenn man vor kurzem die Nachrichten dazu las. Aber was ist dazu jetzt eigentlich bekannt? weiterlesen

Handys und PCs: Warnung vor Meltdown und Sprectre

Meltdown und Spectre: Zwei Prozessor-Sicherheitslücken wurden bekannt, die es in sich haben. Sie betreffen uns alle. Ob nun mit einem Computer oder mit einem Smartphone, ist egal. Die Sicherheitslücken sprechen die Hardware an. Wer jetzt glaubt, sie oder ihn würde das ja nichts angehen, wird sich wohl sehr täuschen. Ein ganzes Konsortium aus IT-Konzernen arbeitet derzeit fieberhaft an einer Lösung. Aber jetzt ist es erst einmal wichtig, dass man als Anwender und Nutzer der Gerätschaften informiert ist. weiterlesen