Skip to main content
Bescheid der Ausländerbehörde im Landkreis Leipzig, Adresse verfremdet

Der falsche Bescheid der Ausländerbehörde

Ist es soziale Gerechtigkeit, wenn monatlich tausende Euro von der Ausländerbehörde an eine Flüchtlingsfamilie ausgezahlt werden? Es geht um eine Familie mit neun Kindern, deren Bescheid nicht verfremdet im Internet kursiert. Natürlich schlug das Alles hohe Wellen. Aber was ist denn am Ende wirklich an der Sache dran? Bevor hier weiter die Flüchtlingsfamilie Gefahr läuft, vom rechten Mob behelligt zu werden, müssen wir uns darüber unterhalten, was denn eigentlich geschehen ist. weiterlesen

Islam - (C) khoenow CC0 via Pixabay.de

Bevölkerungsaustausch ist, wenn man nicht lesen kann

Haben Sie schon mal den Begriff “Replacement Migration” gehört? Klar, das kann man gern wortwörtlich übersetzen. Dann kommt “Umtausch-Migration” oder “Ersatz-Migration” heraus. Und schon sind wir in der Folge bei “Umvolkung”. Und DIE DA OBEN machen alle mit, und die “Lügenpresse” verschweigt das ganze Drama bewusst. “Gefühlt” ist doch eh schon das Abendland vollständig islamisiert. Aus dem Kölner Dom krakeelt der Muezzin. Und statt sonntags in die Kirche, geht es nun freitags in die Moschee. Das sei ein geheimer Plan, behaupten immer wieder diverse Publizisten. Aber ist das so? weiterlesen

Deutschland-Fahne - (C) bykst CC0 via pixabay.de

Mein Schicksal: Nazi, weil aus dem Osten

Es kotzt mich einfach nur maßlos an, was sich manche Mitbürger dieses Landes heraus nehmen. Entschuldigung, wenn ich diese drastische Formulierung verwende. Aber es kann doch einfach nicht angehen, dass ich als Nazi bezeichnet werde, nur weil ich aus dem Osten bin. Mir ist es völlig egal, ob das persönlich gemeint war. Das ist so ein Schmutz, den man sich da antun muss, nur weil man östlich der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze geboren und aufgewachsen ist. Ehrlich, das nehme ich nicht hin. weiterlesen

Bücher - (C) Gellinger CC0 via Pixabay.de

Als die Frankfurter Buchmesse außer Kontrolle geriet

Ich war erschüttert, als mir oft in den sozialen Netzwerken Meldungen in den Nachrichtenstrom gespült wurden, dass die Frankfurter Buchmesse kollabiert war. Hintergrund waren wohl Ausschreitungen derer von links gegen derer von rechts. Und all das hatte als Ursache, weil die Frankfurter Buchmesse sehr weit rechts einzuordnende Verlage eingeladen hatte und offen für eine “aktive Auseinandersetzung” geworben haben. Irgendwie geriet da etwas außer Kontrolle, bei dem es am Ende viele Verlierer gab. weiterlesen

Fliegerdenkmal Overath - von MoSchle (Eigenes Werk) [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Bundeswehr: Das Haltungsproblem unterm Eisernen Kreuz

Hat die Bundeswehr ein Haltungsproblem? Wenn man sich so in den Medien umschaut, dann ist das so. Ich denke, dass das Alles nicht von ungefähr kommt. Die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland sind jetzt mal wieder in den Fokus geraten, weil man eben nicht umhin kommt, einen schwelenden Rechtsextremismus zu diagnostizieren. Das Alles ist natürlich nicht neu. Es ist aber neu, mit welcher Blindheit vor dieser Sache umgegangen wurde. Und es ist neu, wie das Alles ausgenutzt wurde und letztlich gar zum Problem für die Sicherheit des Landes werden kann. weiterlesen

Skyline von Leipzig - mit freundlicher Genehmigung von Andreas Schmidt / Leipziger Touristik- und Marketing GmbH

#MeinLeipzig – LEGIDA ist beendet

Das ist mein Leipzig, wie man es einfach mal mag: Die rechtsgerichtete LEGIDA ist seit gestern Abend beendet und wird künftig nicht mehr demonstrieren. Gestern Abend fand die letzte Zusammenkunft des Leipziger PEGIDA-Ablegers statt. Irgendwie denkt man sich, dass die ganze Stadt aufatmet. Denn Leipzig ist kein Hort für rechtsradikale Verbindungen. Das war noch nie der Fall. LEGIDA hat das Gesicht der Stadt beschmutzt. Und das ist nun vorbei. weiterlesen

LEGIDA marschiert mit PEGIDA durch die Leipziger City - (C) Detlef M. Plaisier, leipzigdiscovery.com

LEGIDA: Live von der Red Bull Arena Leipzig

Ich halte mich ja politisch neuerdings zurück. Aber was LEGIDA am heutigen Abend in Leipzig vorhat, muss ich einfach ansprechen. Weil es nicht so geht. LEGIDA bittet zum Aufgalopp. Und wie! Dagegen muss man doch etwas tun. Wo kommen wir denn da hin, wenn etwas verfassungsfeindliches getan werden soll? Ich will das nicht in unserer Stadt sehen. Und das meine ich verdammt ernst. weiterlesen

Der Marktplatz von Schmölln - Michael Sander at the German language Wikipedia [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)], via Wikimedia Commons

Was passierte in Schmölln?

Ein Aufregerthema gab es dieser Tage rund um geflüchtete Menschen. Einer von ihnen stürzte sich in der Stadt Schmölln aus dem Fenster. Was war los? Das fragen sich sehr viele Leute. Denn es soll schon einigermaßen geschmacklos abgegangen sein. Und dann verkünden Leute das genaue Gegenteil. Was stimmt denn nun? Was ist in der thüringischen Kleinstadt im Altenburger Land passiert? Das frage ich mich auch, und so richtig eine Antwort habe ich nicht gefunden. weiterlesen

Gesichtspalme #44 – DJ Happy Vibes und Radio Dresden

This entry is part 44 of 46 in the series Gesichtspalme

Ich habe Andreas Hofmann, alias DJ Happy Vibes, seit Jahren schon nicht mehr gehört. Irgendwie ging mir das auf den Geist. Aber jetzt geschah seltsames. Denn Mitte letzter Woche wurde seine Sendung bei Radio Leipzig / Radio Chemnitz / Radio Dresden / Radio Lausitz abgesetzt. Die lief immer samstags zwischen 17 oder 18 Uhr und 1 Uhr. Gespielt wurde irgendwelche Party-Musik, garniert mit Schenkelklopfern, Lachsalven und so etwas. Nun ist sie weg, und es gab Proteste. weiterlesen

Das Bundeskriminalamt und die zur Fahndung ausgeschriebenen Ausländer

Das Bundeskriminalamt hat die Zahl der Ausländer korrigiert, die in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben sind. Die waren nämlich nicht ganz richtig. Dem BKA sei dabei ein bedauerlicher Fehler unterlaufen, der nun behoben wurde. Am Ende ist es so, dass die Zahl der Ausländer, die in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben sind, bei weitem nicht so hoch ist, wie sie ursprünglich gemeldet wurde. Und was passiert? Die “besorgten Bürger” schimpfen drauflos. Das war ja auch nicht anders zu erwarten. weiterlesen