Informatik

Exchange Server SE: Das Ende einer Diva

Exchange Server SE: So soll nun die neue Version der weltgrößten IT-Diva heißen. Tolle Idee. Vor allem nachdem man alles andere beerdigt hatte. Erst sollte es ein Exchange Server 2022 werden, der dann ohne weitere Information eingestampft wurde. Dann sollte es ein Exchange Server vNext werden. Nun kommt auch der nicht. Stattdessen hat man sich nun ein Subscription-Modell ausgeschwitzt, um endlich dieses Mail-Monstrum loszuwerden. Deshalb heißt der Artikel: „Das Ende einer Diva“.

Informatik

Verwundbare Exchange Server sind verwundbar

Wir haben es mal wieder mit dem Thema „Verwundbare Exchange Server“ zu tun. Mit schöner Regelmäßigkeit warnen Sicherheitsexperten die Admins. Jetzt auch wieder. Tausende und abertausende Exchange Server haben eine oder mehrere kritische Schwachstellen. Deshalb sind es ja verwundbare Exchange Server. Ich will mal denjenigen, die es interessiert, ein paar Worte dazu erzählen. Es kann ja sein, dass das für euch wichtig ist. Also dann mal los.

Informatik

Windows-Sound kaputt? Meine Nerven!

Mein Windows-Sound hat komplett verrückt gespielt. Windows 11 hat mir hier richtig schön in die Suppe gespuckt. Und ich hab es lösen können. Wie ich nun mal so bin, muss ich euch davon im Folgenden mal erzählen. Das war nämlich eine ziemliche Sucherei. Am Ende bleibt: Der Sound ist wieder da, und alles ist wie vorher. Da hab ich aber nochmal ziemliches Glück gehabt. So, genug der Vorrede, jetzt gibt’s ein paar Takte.

Informatik

Exchange Web Services in der Cloud am Ende

Der September neigt sich dem Ende entgegen. Und ab 1. Oktober 2026 gibt es bei Microsoft 365 keine Exchange Web Services mehr. Schrittweise werden sie abgeschaltet. Wie dann Services, die mit Exchange Online kommunizieren, das in Zukunft tun sollen? Über Microsoft Graph. Ursprünglich hatte Microsoft bereits 2018 angekündigt, irgendwann die Schnittstelle abzukündigen. Jetzt haben sie es nur nochmal verdeutlicht. Microsoft wird ab 01.10.2026 jeglichen Verkehr von Drittanbieter-Diensten zu dieser Schnittstelle blockieren.

Informatik

Windows 365 Frontline: Neuer Cloud PC

Windows 365 Frontline: Klingt sehr martialisch. Wie die Frontline Workers. Jedenfalls hat Microsoft für eben diese Kollegen eine neue Art Cloud PC vorgestellt. Der soll quasi die Versorgung der Mitarbeiter, die nicht ständig am Schreibtisch sitzen, mit IT sozusagen revolutionieren. Da mich das Thema Cloud, speziell die von Microsoft, beruflich sehr umtreibt, muss ich mich auch damit beschäftigen. Und so schreibe ich mal eben meine Meinung zu der Neuerung auf, die da Microsoft neulich vorgestellt hat. Kann ja sein, dass das auch andere interessiert.

Informatik

Exchange Online Admin Center: Classic ist nicht mehr

Wer von Exchange Server nach Exchange Online migriert, hatte lange eine vergleichbare Umgebung. Aber das klassische Exchange Online Admin Center verschwindet. Wie ihr wisst, habe ich seit vielen Jahren mit Exchange Servern und dann eben auch mit Exchange Online zu tun. Und ich kann hier eigentlich nur sagen: Es wird verdammt nochmal Zeit. Warum soll denn Microsoft auch ein tot gerittenes Pferd weiter am Leben erhalten? Schauen wir uns das mal eben kurz an. Oben seht ihr das alte EAC. Nutzt das denn überhaupt noch jemand?

Informatik

Office Click2Run Protokoll-Flut?

Microsoft ist ja gern mal dabei, die Systeme von Windows-Nutzern mit Protokollen zu fluten. So auch jetzt mit augenscheinlich unsinnigen Office Click2Run Logs. Das erfährt man irgendwie so nebenbei, wenn man sich in den präferierten Blogs umher treibt. Oben im Artikelbild seht ihr stark verkleinert so einen Auszug aus einem Log. Inwieweit das ein Versehen oder so gewollt ist, kann ich momentan nicht beurteilen. Aber wir können uns das mal kurz anschauen. Denn es ist schon recht interessant, was man da so sieht.

WordPress und Bloggen

Statify: Reicht das denn nicht aus?

Seit langer Zeit arbeite ich zur Auswertung der Benutzerzugriffe sowohl mit Matomo als auch mit Statify. Und ich frage mich, ob ich wirklich Matomo behalte. Denn ganz ehrlich: Ich habe doch gar nicht die Gelegenheit, all die Kleinigkeiten, die Matomo so aufzeichnet, auszuwerten und zu bewerten. Vieles ist mir auch egal. Und Statify? Wenn man sich das ein wenig anpasst oder Erweiterungen benutzt, ist das durchaus eine taugliche Alternative. Und davon möchte ich mal kurz erzählen. Es kann ja sein, dass es euch interessiert.

Informatik

Exchange 2019 2023H1 – Neues Update erhältlich

Mit dem Update auf Exchange 2019 2023H1 hat es Microsoft nun endlich auch geschafft, das erste echte Cumulative Update seit über einem Jahr zu veröffentlichen. Das so genannte CU13 kam 12,5 Monate nach dem CU12. Und für den parallel immernoch häufig eingesetzten Exchange 2016 gibt es nichts. Nada. Niente. Man fragt sich da schon ein klein wenig, wie es denn dazu kommen konnte. Vor allem, wenn wir uns überlegen, dass schon lang ein neuer Exchange Server kommen sollte und dann erst 2025 als VNext kommt.

Informatik

Exchange Server 2019 und die Transaction Logs

Wird ein Exchange Server 2019 mit einem Backup gesichert, denkt man, dass die Transaktionsprotokolle abgeschnitten werden. Doch man erhält keinen freien Platz. Ich bin ehrlich, mir war das Thema auch nicht so sehr bewusst. Aber der Umstand kann sehr wohl zu einer Art „Back Pressure“ führen, was ein gängiges Problem auf Exchange Servern ist. Warum werden die Protokolle denn nicht gelöscht? Und ist das nun eine neue Nummer, die sich da Microsoft einfallen lässt? Schauen wir uns das einfach hier mal an. Allerdings bin ich auch nicht der Erste, der davon erzählt.