Informatik

Temu: Online-Irrsinn aus China

Ich habe schon längere Zeit immer mal wieder etwas von Temu mitbekommen. Jetzt ist es aber an der Zeit, dass wir uns mal darüber unterhalten. Denn ganz ehrlich, da stimmt was nicht. Ja, wir müssen uns nicht darüber unterhalten, dass alles etwas zurückhaltend für gut befunden werden sollte, was aus dem Reich der Mitte kommt. Aber der orange Laden wird nun mal immer mehr zum großen Star am Online-Handel-Himmel. Und deshalb müssen wir uns einfach über die Risiken klar werden. Geht auch ganz schnell.

WordPress und Bloggen

Blog-Renaissance: Gute Nachrichten!

Was erzählt der Uhle hier? Blog-Renaissance? Was bitte soll das denn sein? Grob gesagt: Der Blogger-Szene wird gerade neues Leben eingehaucht. Und das sind zweifelsohne gute Nachrichten. Nein, liebe Freunde, ich meine nicht „Klickt euch rein auf meinem Blog bei Instagram“. DAS. SIND. KEINE. BLOGS. Jedenfalls ist das, was ich so feststelle und was man so alles zu lesen bekommt, etwas wirklich großartiges. Und darüber muss ich einfach mal ein paar Worte verlieren. Vielleicht interessiert es euch ja.

Informatik

Kein Jubiläum: 20 Jahre Facebook

Nein, ich feiere mit Mark Zuckerberg kein Jubiläum. Facebook wurde 20 Jahre alt. Und irgendwie ist es so, als ist dort alles anders geworden. Waren es erst die wunderlichen Web-Nutzer, die ihre Bildchen teilten und sich milt Bekannten und Verwandten austauschten, so ist das Alles mit der Zeit immer schlimmer geworden. Facebook ist nahezu komplett unbenutzbar geworden. Aber so ist halt der Lauf der Dinge. Man muss es ja nicht mitmachen. Aber man darf darüber reden.

In eigener Sache

Was soll ich denn mit SEO?

Das Jahr hat noch nicht mal richtig angefangen, da kommt der Uhle mit so komischen Nerd-Sachen wie SEO um die Ecke. Aber das hat alles seinen Grund. Ich will mich nämlich nicht mehr gängeln lassen. Es ist mir herzlich egal, welche Ampelfarbe irgendein SEO-Plugin anzeigt. Denn ich habe meins heute deaktiviert. Und warum ich das gemacht habe, werde ich euch erzählen. Ihr könnt jetzt vielleicht sagen: Der Uhle ist ja mit seinem Blog lebensmüde. Aber wer weiß, vielleicht ist das ja auch ganz gut so, wie ich das jetzt mache.

In eigener Sache

Ende – Oder: Kommt da noch was?

Irgendwann kam Stephan Remmler mit dem Klamauk-Lied „Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei“ um die Ecke. Die Frage ist: Gilt das denn dann auch für Blogs? Das Jahr 2023 ist nun so ziemlich vorbei. Und wohin man auch schaut, überall liest man irgendwas davon, wie denn das Jahr gelaufen ist. Ich habe dazu ziemlich wenig Antrieb. Aber ich will das Jahr jetzt irgendwie mal beenden. Es reicht irgendwie auch. Und so schaue ich mir mal an, wie das so für mich lief. Nennt es Jahresrückblick. Aber das ist es eigentlich gar nicht.

In eigener Sache

Stille – Geht das hier noch weiter?

Das Jahr ist fast rum, und hier im Blog ist die große Stille ausgebrochen. Woran liegt das? Wird das wieder anders? Darüber möchte ich ein paar Worte verlieren? Ja, das ist nicht das erste Mal, dass ich ein bisschen weniger schreibe. Und wer hier schon lange mitliest, weiß auch, dass es über die Jahre immer weniger geworden ist. Aber so wenig wie derzeit habe ich vermutlich noch nie gebloggt. Das muss ja Gründe haben. Lasst uns einfach mal ein paar Meter darüber nachdenken. Vielleicht fällt mir ja etwas dazu ein.

Informatik

Bluesky und Mastodon mit Brücke

Nach dem mutmaßlichen Ende von – wie hieß der Laden nochmal? – Twitter haben sich zwei Plätze etabliert: Mastodon und Bluesky. Und die bauen nun eine Brücke. OK, das ist ein bisschen hoch gegriffen und trifft es auch nicht ganz. Aber es geht schon in die Richtung, dass sich Nutzer von beiden Netzwerken besser austauschen können sollen. Das Thema ist nicht ganz neu. Aber jetzt nimmt die Nummer mal wieder so richtig Fahrt auf. Das kann ich unterm Strich eigentlich nur begrüßen. Ihr etwa nicht? Und wenn nicht, warum nicht?

Informatik

Werbeblocker und Google: Doch nicht so schlimm?

Alle Welt nutzt Werbeblocker. Und ich hatte dieser Tage geschrieben, dass es diesen nun anden Kragen gehen würde. Wahrscheinlich war das ein bisschen zu schlimm. Nachdem nun etwas mehr Klarheit herrscht, kann ich ein bisschen nachlegen. Man muss schon auch mal zugeben, wenn man über dass Ziel hinaus geschossen ist, oder? Jedenfalls kommt das neue Manifest, von dem ich schrieb, aber das wird nicht so übel, wie ich erst dachte. Darüber müssen wir uns kurz unterhalten.

Informatik

uBlock Origin in Chrome dem Tode geweiht?

Ich nutze als Blocker für unerwünschte Werbung im Browser seit langer Zeit uBlock Origin. Es funktioniert einfach. Aber demnächst nicht mehr im Google Chrome. Der Browser, der quasi das Internet bestimmt, wird demnächst dafür sorgen, dass der Werbeblocker einfach deaktiviert ist. Mich beschäftigt bei dem ganzen Theater, das nun so die Runde macht, eine ganz wichtige Frage: Sag mal, Google, hast du den Schuss nicht gehört? Und das ist der Grund, warum ich mich jetzt mal wieder über die größte Werbebutze der Welt auslassen muss.

Informatik

The Interwebz: Soziale Netzwerke sind tot

Es gibt keinen Grund, warum ich den Artikel „The Interwebz“ überschriftet habe. Aber es gibt halt auch keinen Grund, irgendwas XYZ 2.0 zu nennen. So kommt das. Grundsätzlich ist der Begriff eine Verballhornung. Der ist ein geflügeltes Wort im Internet. Und weil so vieles schief läuft und irgendwelche Leute die kommerziellen Social Media Plattformen als „Das Internet“ bezeichnen, muss ich eben mit diesem Begriff um mich werfen. Denn es ist nicht mehr zum Aushalten. Nebenbei läuft bei mir „Havoc and Bright Lights“ von Alanis Morissette.