Skip to main content
Stuxnet-Angriffsziel: Siemens Simatic S7-300 - By Ulli1105 (Own work) [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia CommonsStuxnet-Angriffsziel: Siemens Simatic S7-300 - By Ulli1105 (Own work) [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

Der Stuxnet-Whistleblower wird gesucht

Ob es nun Edward Snowden ist, der weltweit von den USA gesucht wird; ob es Julian Assange ist, der in Ecuador Unterschlupf gefunden hat; ob es ein ranghoher US-Offizier ist – sie alle sind Whistleblower. Und gerade letzterer dürfte den USA noch viel mehr Kopfzerbrechen bereiten als alle anderen, die den Mund aufgemacht haben. Denn der hat nun kundgetan, was es mit dem Stuxnet-Trojaner auf sich hatte. (mehr …)

Bundestag - (C) cocoparisienne CC0 via Pixabay.deBundestag - (C) cocoparisienne CC0 via Pixabay.de

Gestern im Bundestag: Irgendwas mit Internet

Gestern war Bundestagssitzung. Die vorletzte vor der Sommerpause und die ebenso vorletzte vor der Bundestagswahl. Alle waren gekommen. Alle, die es interessiert. Und im Sitzungssaal war deshalb richtige Festbeleuchtung. Es wurde rege debattiert.

Das Thema war ein sehr wichtiges, weshalb der Saal ja auch bis auf den letzten Platz gefüllt war. Es mussten sogar Stehplätze angeboten werden, nur um über Bürgerrechte zu diskutieren. Ja, gestern fand im Bundestag irgendwas mit Internet statt. Und jetzt reden wir ohne Ironie darüber. (mehr …)

Mitlesen - (C) alexramos10 CC0 via Pixabay.deMitlesen - (C) alexramos10 CC0 via Pixabay.de

Die Mitleser

Es sind die neuen Tommys, Bobbys und Krauts, die derzeit den Frieden des Internets stören. Es sind die Mitleser, die alles kaputt machen, was man sich vom Internet erhofft hat. Es sind NSA, GCHQ und BND – soweit man derzeit weiß – mit ihren geheimen Geheimprogrammen, die inzwischen lange nicht mehr so geheim sind, die aber die Grundrechte vieler Völker dieser Erde beschneiden.

Die Mitleser arbeiten Hand in Hand zusammen: Die Geheimdienste arbeiten untereinander zusammen, und sie haben feste Deals mit Facebook, Twitter, Amazon, Apple und wer weiß, mit wem noch. Somit sind die Mitleser dafür verantwortlich, dass das Internet nicht mehr hinter den Anmelde-Türen der sozialen Netzwerke stattfinden darf. Die Mitleser haben jetzt verschiedenes erreicht, was sie gar nicht erreichen wollten. Und darüber müssen wir reden. (mehr …)

1-Dollar-Note der USA mit einer 13-stufigen Pyramide und dem allsehenden Auge - Public Domain Picture via Wikimedia Commons1-Dollar-Note der USA mit einer 13-stufigen Pyramide und dem allsehenden Auge - Public Domain Picture via Wikimedia Commons

Katz‘ und Maus – Die USA sind schwer verstimmt

Die Vereinigten Staaten jagen ja derzeit Edward Snowden, den Whistleblower, der die Schnüffeleien des US-Geheimdienstes NSA öffentlich gemacht hat. Dumm nur, dass sie ihn nicht finden. Er befindet sich auf der Flucht und hat von Ecuador Asyl bekommen. Aber irgendwie am Flughafen Moskau verliert sich seine Spur. Wo also ist einer der größten Helden der jetzigen Zeit, der die USA ganz und gar nicht gut aussehen lässt? (mehr …)

Capitol in Washington, Sitz des Kongresses der USA - (C) Nemo CC0 via Pixabay.deCapitol in Washington, Sitz des Kongresses der USA - (C) Nemo CC0 via Pixabay.de

Abgrundtiefe USA

Man darf die begonnene Debatte nicht verstummen lassen. Was in den letzten Tagen durch Edward Snowden bekannt wurde, muss jedem Menschen im Gedächtnis bleiben. Es muss immer wieder daran erinnert werden, dass hier weltweit Grundrechte verletzt wurden.

Die USA haben sich über unterschiedlichste Rechte hinweg gesetzt. Mit der NSA wurde Big Brother in seiner schauerlichsten Form real. Und darum muss man immer wieder über den PRISM-Whistleblower Snowden offensiv reden, schreiben und diskutieren. (mehr …)