In eigener Sache: Webseitenumzug abgeschlossen

Vor ein paar Stunden hatte ich ja angekündigt, dass ich nun mit meiner Webseite umziehen werde. Der Umzug ist nun abgeschlossen. Ein paar Feinheiten mussten noch gemacht werden, aber an sich ist mein Umzug genauso abgelaufen, wie ich mir das vorgestellt habe.

Ich hatte ja aufgeschrieben, was ich mir so vorgenommen hatte, um die Webseite von meinem alten Hoster 1Blu zu meinem neuen Hoster Alfahosting umzuziehen. Ich hatte ja schon Vorarbeit geleistet, und darum ging alles sehr schnell und reibungslos. Insofern kann ich meine Gedanken, die ich in dem verlinkten Artikel zum Besten gegeben habe, voll und ganz weiter empfehlen. Aber es gibt noch ein paar Aspekte, die man prüfen sollte:

  • MySQLDumper: Ich schrieb ja von dem tollen Tool, das da installiert werden kann. Aber es kommt noch besser: Den MySQLDumper kann man sich als Alfahosting-Kunde gesondert installieren und kann so schon vor dem eigentlichen Transfer die Datenbank, die man bei Alfahosting erstellt, mit dem Backup auf dem alten Hoster befüllen.
  • Fehlermeldung “Forbidden”: Ich erhielt nach Abschluss des Transfers die Fehlermeldung, dass niemand Zugriff auf die Seite hätte. Ich betrieb ein wenig Fehlersuche und fragte dann den Support von Alfahosting um Rat. Schnell wie der Blitz, nämlich 2 Minuten nach Ticket-Eröffnung, erhielt ich schon die Auskunft, dass die Werte für memory_limit und mod_rewrite angepasst wurden. Seitdem läuft die Seite.

Der Support von Alfahosting hat mich bis jetzt voll und ganz überzeugt. Ich hatte zum Umzug insgesamt 3 Tickets. Alle drei wurden sehr schnell (jeweils innerhalb von Minuten) bearbeitet, und auch auf Nachfragen wurde immer sehr korrekt und schnell geantwortet. Tickets bei meinem alten Hoster hingegen mussten erst einmal ein wenig reifen, hatte ich so den Eindruck.

Die Werte, die wegen der genannten Fehlermeldung angepasst wurden, stammen aus der php.ini. Das ist eine Konfigurationsdatei, auf die ich mit einem “einfachen” Hosting-Paket – wie auch schon bei 1Blu – keinen Zugriff habe. Jedenfalls wurden diese Werte angepasst. Seitdem stimmt der Blog wieder.

Stellen Sie irgendwelche Einschränkungen fest? Oder läuft die Seite so, wie Sie es gewohnt sind?

Bildquelle: Umzugskisten – (C) bykst CC0 via Pixabay.de

6 Kommentare

  1. Hallo,

    Ich hatte dir noch einen Kommentar bei deinem Beitrag “In eigener Sache: Webseite zieht um und könnte kurz nicht verfügbar sein” noch viel Glück gegen 20:30 gewünscht. Der Beitrag hatte es wohl nicht mehr geschafft wegen der DNS usw.. Egal, es freut zu lesen das wieder alles reibungslos funktioniert.

    Ich würde gefühlt sagen das deine Seite schneller geworden ist aber Pingdom Tools mit Server Amsterdam sagt 3,25 Sekunden. Pagespeed.de sagt 5,909 Sek. ^^.

    Ein Tipp von mir nutze ein Cache Plugin z.B Cachify das ist simpel zu installieren oder gug dir mal Quick Cache an das nutze ich da hatte ich mal unter http://www.abcd-web.de/wordpress-quick-cache-beschreibung-bzw-tutorial/ eine anleitung geschrieben. Das ist auch sehr einfach!

    Wie gesagt ich finde zwar der Blog funtzt aber die beiden Pingdom Tools und Pagespeed.de sagen was ganz anderes.

    1. Hallo Daniel,

      das ist wahr, ich habe deinen Kommentar noch gelesen. Aber wie du schon schriebst, aufgrund von DNS ist der leider hinten runter gefallen.

      Ich habe Cachify bereits installiert. Ich werde mal sehen, was ich hier noch optimieren kann. Ich habe aber so die Vermutung, dass mir ein Plugin in die Suppe spuckt. Deshalb ist mein nächster Plan das Aussortieren von Plugins. Aber natürlich schaue ich mir auch deinen Artikel an. Vielen Dank dafür.

  2. Pingback: Webmaster-Sorgen

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.