Piraten

Die Selbstdemontage der Piraten in Leipzig

Man denkt immer: Die Piaten zerlegen sich sonstwo, aber nicht in Leipzig. Hier sind sie bestimmt cleverer. Aber weit gefehlt. In Leipzig schlagen sich die Piraten derzeit die Zähne aus, dass manchem Beobachter Hören und Sehen vergeht. Ich stelle mir da gerade die Frage, wieso es diese ambitionierte Partei nicht schafft, die Personaldiskussion zu beenden. …

Die Selbstdemontage der Piraten in Leipzig Read More »

Fahrscheinloser ÖPNV in Leipzig?

Dirk Feiertag, parteiloser Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl Ende Januar in Leipzig, fährt heute Straßenbahn. Er wirbt für seine Idee des fahrscheinlosen Öffentlichen Personen-Nahverkehr in Leipzig. Eine solche Idee haben auch bundesweit die Piraten, aber Feiertag erklärt diese Idee hautnah den interessierten Leipzigern.

Die Piraten – Jetzt neu mit Seriositätsbonus

Die Piraten: Sie wurden in letzter Zeit eigentlich nur noch als wüster Haufen von Netzaktivisten und dergleichen wahrgenommen. Zu schrill waren teilweise die Auftritte der Orangen. Das soll sich nun ändern, und ich sehe sogar sehr gute Chancen dafür.

Die Piraten – Papier im Wasserglas

Was passiert, wenn Sie Papier in Wasser einlegen? Es zerfällt. Je nachdem, wie viel Papier sich im Wasser befindet, entsteht entweder eine milchige Brühe oder milchiger Brei. Momentan kommen mir die Piraten so vor, als wären sie Papier im Wasser, ob ein A4-Bogen im Wasserglas oder ein Papierschnipsel im Ozean, das kann ich noch nicht …

Die Piraten – Papier im Wasserglas Read More »

Piratenpartei, wes Schelm bist du?

Ich habe ja in den letzten Tagen mal von den Piraten geschrieben, dass ich sie nicht mehr so wirklich ernst nehmen kann. Außerdem habe ich mich zum Thema Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM) ausgelassen. Irgendwie kommt das jetzt alles zueinander, und man fragt sich, auf wessen Seite die Orangen stehen.

Die Piraten – ein Anflug von Geschmacklosigkeit

Ich beobachte die Piraten seit langem. Ich weiß nicht mehr, wie lang. Sie waren für mich fast so etwas wie ein Hoffnungsschimmer in der politischen Nebelsuppe. Momentan sind sie aber nur die verdorbene Zwiebel, die in mir Brechreiz hervorruft.

Trollen like a Boss

Wer noch nie gesehen hat, wie jemand die eigene Konkurrenz und noch dazu die halbe Medienlandschaft zum Narren hält, der sollte heute ein Organ der Qualitätsmedien begutachten. Man kann dazu wirklich nur als Fazit bringen: Trollen like a Boss.

Die Piraten aus Sicht der Qualitätsmedien

Die Piraten verbreiten Angst und Schrecken. So sehr, dass die Qualitätsmedien unter Federführung des Axel Springer Verlags wahre Hasstiraden lostreten. Und nachdem das passiert ist, kann man wohl mit Sicherheit behaupten, dass die Piraten im bundesdeutschen Medien- und Politzirkus angekommen sind.

Scroll to Top