VG-Wort

Der Schreiberling - free picture by kakisky via morguefile.com

Der Schreiberling - free picture by kakisky via morguefile.com

Wem hilft die Entscheidung der VG Wort?

Im April wurde entschieden, dass die Verwertungsgesellschaft Wort keine Anteile der Ausschüttung mehr an die Verlage abführen darf. Was bedeutet das denn nun? Die Einnahmen dürfen nur noch an die Urheber ausgeschüttet werden, nicht mehr an deren Verlage. Ändert sich dadurch nun irgendwas? Also vor allem für die Blogger? Das ist ja für mich interessant, …

Wem hilft die Entscheidung der VG Wort? Read More »

Justizia hat geurteilt - free photo from morguefile.com

Justizia hat geurteilt - free photo from morguefile.com

VG Wort darf keine Verlegeranteile abführen

Ist das nun gut oder schlecht? Die Verwertungsgesellschaft Wort darf zukünftig keine Anteile i.H.v. 50% an Einnahmen pauschal an die Verleger mehr abführen. Das wurde heute entschieden. Und irgendwie fragt man sich nun als Autor: Bleibt da jetzt mehr für mich? Ich bin mir nicht sicher. Und wenn nicht, ist es ja auch nicht so …

VG Wort darf keine Verlegeranteile abführen Read More »

Eine Papierrolle in einem Druckhaus - (C) 151390 CC0 via Pixabay.de

Eine Papierrolle in einem Druckhaus - (C) 151390 CC0 via Pixabay.de

Nach 15 Jahren: Einigung bei Urheberabgaben auf Hardware

Abzocke! Griff in die Tasche des Verbrauchers! Der Digitalverband Bitkom hat sich mit Verwertungsgesellschaften auf Urheberabgaben geeinigt. 15 Jahre hat die Auseinandersetzung gedauert. Geeinigt hat man sich auf eine rückwirkende Abgabe auf Urheberrechte für PCs, die in den Jahren 2001 bis 2007 in Umlauf gebracht wurden. Damit ist das legale Kopieren pauschal abgegolten. Seit 2008 …

Nach 15 Jahren: Einigung bei Urheberabgaben auf Hardware Read More »

Schreiben - (C) bykst CC0 via Pixabay.de

Schreiben - (C) bykst CC0 via Pixabay.de

Blogger-Vergütung mit der VG Wort – Wie geht denn das?

Ein Blog muss laufen, das kostet Geld. Und wenn jemand arbeitet, kostet das auch Geld. Das kann für Blogger durch die VG Wort bezahlt werden. Wie jetzt? Sie glauben nicht, dass ein Blogger arbeitet? Was ist denn mit all den Worten, die ein Blogger formulieren wird, mit all den Recherchen, auf die er sich einlässt, …

Blogger-Vergütung mit der VG Wort – Wie geht denn das? Read More »

Justiz - (C) succo CC0 via Pixabay.de

Justiz - (C) succo CC0 via Pixabay.de

Urheberrecht: VG Wort erlebt schwere Schlappe vor dem EuGH

Ich habe mich vor längerem als Autor bei der Verwertungsgesellschaft Wort registriert. Und die hat vor dem Europäischen Gerichtshof verloren. Diese beiden Dinge gehören irgendwie zusammen, und ich muss dazu mal meine Meinung sagen. Denn es interessiert ja doch. Denn Autoren sollen ja auch künftig fair und vernünftig für ihre Arbeit vergütet werden. Ist das …

Urheberrecht: VG Wort erlebt schwere Schlappe vor dem EuGH Read More »

Einfach schreiben - free picture by cohdra via morguefile.com

Einfach schreiben - free picture by cohdra via morguefile.com

In eigener Sache – Ich bin jetzt ein richtiger Autor

Jetzt wird alles anders, denn der Uhle lässt sich jetzt für das Bloggen bezahlen. Aber wird wirklich etwas anders? Nein, natürlich nicht. Ich will mich nur künftig nicht mehr auf Werbung und so etwas verlassen. Ich habe keine Lust mehr, mich ständig mit Lesern herumzuschlagen, die verständlicherweise nicht auf ihren Werbeblocker verzichten wollen. Aus diesem …

In eigener Sache – Ich bin jetzt ein richtiger Autor Read More »

Weiterschreiben! - Henning Uhle

Weiterschreiben! - Henning Uhle

Ich werde mir mein Schreiben vergüten lassen

Wenn Werbung nicht mehr genügend Einnahmen bringt und man sich gegen bezahlte Artikel entscheidet, muss man auf einem anderen Weg gehen. Man will ja eigentlich nur, dass das Schreiben so gut es geht gewürdigt wird. Da will man keinen großen Zauber machen und keinen Unfug mit irgendwelchen Dingen, bei denen man nicht überzeugt genug ist. …

Ich werde mir mein Schreiben vergüten lassen Read More »

#LSR – Leistungsschutzrecht, das sich für die Presseverlage nicht lohnen wird

Nun also doch: Man möchte nun bewirken, dass Blogger, Twitterer und Nutzer anderer sozialer Medien genauso wenig auf Verlage verlinken, wie man möchte, dass Google dies tut. OK, dann tun wir das nicht mehr. Ich würde gern sehen, wie sich das Internet verhält, wenn wirklich niemand mehr auf das Medienkartell verweist. Vielleicht einen Monat lang. …

#LSR – Leistungsschutzrecht, das sich für die Presseverlage nicht lohnen wird Read More »

Scroll to Top