Skip to main content
Christmas Snowman - (C) annca CC0 via Pixabay.de Christmas Snowman - (C) annca CC0 via Pixabay.de

In eigener Sache: Frohe Weihnachten alle zusammen

Das Jahr scheint mit Pauken und Trompeten zu Ende zu gehen und sich nur mit Mühe beenden zu lassen. Dann mache ich wenigstens mal eine Weihnachtspause. Dieses Jahr war recht turbulent, weshalb es Zeit wird, dass es zu Ende ist. Nein, das wird kein Jahresrückblick. Ich bin mir auch nicht sicher, ob es den geben wird. Aber es gibt hier erstmal ein paar Gedanken zur Weihnachtspause.

Vielleicht sollten wir alle mal ein wenig runterfahren, durchatmen, innehalten. Das Jahr 2016 hat genug Schabernack mit uns getrieben. Manchmal konnte man gar nicht so schnell kommentieren, wie die Ereignisse vom Himmel fielen. Und irgendwie ist man es dann leid. Ja, ich weiß, das gebe ich hier und da mal von mir. Ich wende mich dann trotzdem nicht davon ab, allen Schmus zu kommentieren. Und deshalb kann ich auch hier und da mal genug von dem Spaß haben. Finden Sie nicht auch?

Ich mache jetzt erstmal ein paar Tage Weihnachtspause. Das heißt, dass zumindest über die Feiertage nichts passiert. Das heißt aber auch, dass ab 27.12.2016 wieder etwas passieren könnte. Aber ich werde mich auch dann zurückhalten. Ich klinke mich aber dieses Jahr nicht komplett aus. In anderen Jahren hatte ich das ja schon so gemacht. Aber da meine Pläne für den Jahreswechsel eh anders sind als sonst, kann ich ja auch für die Zeit „zwischen den Jahren“ mal etwas ein wenig anders machen, oder?

Vielleicht lassen uns die Nachrichten und die Einträge in den sozialen Netzwerken mal ein paar Tage in Frieden. Jeder Mensch muss einmal die Chance haben, etwas Luft aus dem Kessel zu lassen. Und dazu bieten sich die Weihnachtstage regelrecht an, habe ich Recht? Vielleicht benehmen sich ja andere auch, sodass wir auch wirklich mal durchatmen können. Die letzten Tage mit dem Theater in Berlin waren schon chaotisch genug. Nun reicht es auch mal mit der Aufregung. Also in diesem Sinne: Machen Sie sich ein paar ruhige Tage. Ich mache das auch.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

8 thoughts to “In eigener Sache: Frohe Weihnachten alle zusammen”

  1. Hallo Henning,

    Dir und Deinen Lieben auch ein paar frohe Feiertage und ein angenehmes Päuschen.
    Ich werd über Weihnachten vermutlich auch nicht bloggen und versuche die Weihnachtstage zu genießen. Ich hoffe, es bleibt soweit friedlich.

    In dem Sinne: Frohe Weihnachten

    HG Hans

  2. Hallo Henning,
    nun hoffe ich, dass du an den Weihnachten alles überstanden hast und ich sichte, dass du danach bloggtest. Ich habe auch gebloggt, weil es geplant war. Jetzt habe ich Ferien und in diesen widme ich mich gerne dem Bloggen und der Blog-Technik. Im nächsten Jahr darf auch mal offline was gemacht werden. Weihnachten ist zum Glück nun durch und ich kann mich dem Alltäglichen und dem eigenen Portfolio widmen.

    Vielleicht können wir noch am 31.12. – 01.01.2017 nichts machen, aber sonst mache ich immer etwas im Internet ;) Heute ist mein Feedback-Donnerstag und du gehörst vom Stammblog aus im späteren Post gerne verlinkt. Jahr 2017 wird ein gutes Blog-Jahr, denke ich mir mal und zudem habe ich es vor, wieder auf meine Blog-Kommentare-Runden zu gehen. Alles wie gehabt also!

    1. Hallo Alex,

      wie du siehst, habe ich Weihnachten gut überstanden. Ich finde es immer wieder sagenhaft, dass du das mit der Kommentar-Runde so eisern durchziehst. Dafür bekommst du meinen vollen Respekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.