Skip to main content
Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de

Twitter-Verifizierung: Jeder kann den blauen Haken bekommen

Twitter hat es jetzt eingerichtet, dass jeder, der will, sich verifizieren lassen kann. Doll, nicht? Jetzt bekommt jeder den blauen Haken ans Profil. Naja, nicht ganz. Aber es kann erstmal jeder ein Verifizierungsformular befüllen und absenden. Wird man angenommen, gilt man dann als „Influencer“, also als einflussreiche Person. Yo, das ist natürlich ein ganz wichtiger Grund. Aber wozu soll das denn gut sein?

Bekommen auch Sie einen blauen Haken an Ihr Twitter-Profil! Dann nämlich sind Sie wichtig. Twitter will es einfacher für Nutzer machen, einflussreiche Personen zu finden. Da der schon 2009 eingeführte blaue Haken nur einer ganz begrenzten Nutzergruppe vorbehalten war, war es teilweise schwierig, diese „Influencer“ zu finden. Nun sind aber neben diesen auch Kreative angesprochen. Also Menschen und Organisationen, die von öffentlichem Interesse sind. Und damit möglichst viele gefunden werden können, wurde das Verifizierungsformular jetzt einer breiteren Nutzergruppe geöffnet.

Was ich daran nur nicht verstehe: Wozu soll ich das jetzt genau machen? Welche Vorteile bringt es mir? Das steht nicht hier, auch nicht hier, und auch hier nicht, dafür aber eine Liste dessen, was Twitter alles wissen will. Und wer des Englischen mächtig ist, kann das auch selbst herausfinden. Zu finden ist das Formular über den ersten Link.

Aber nochmal: Was habe ich davon? Ich habe bei vielen anderen Twitter-Profilen natürlich den blauen Haken für „verifizierter Account“ mitbekommen. Aber mir ist das am Ende erstmal egal. Und deshalb sehe ich es auch nicht ein, warum ich Twitter meine Telefonnummer und sonstwas geben soll. Ich meine, in meinem Twitter-Profil sieht man ja einen Link zu meiner Webseite – also hierher. Das muss ich jetzt nicht so weit ausdehnen.

Und so lang mir nicht hunderprozentig klar ist, wofür ich denn unbedingt den blauen Haken brauche, werde ich mich auch nicht mit diesem beschäftigen. Nur weil etwas hip und so ist, muss ich nicht gleich mitmachen. Und nebenbei: Wenn alle den blauen Haken haben und somit wichtig sind, wie soll man dann die wirklich wichtigen Nutzer finden? Durch rote Haken? Ach, hört mir doch auf.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.