Yoast SEO oder wpSEO? Das ist hier die Frage!

Ich werde das Gefühl nicht los, dass es ohne Suchmaschinenoptimierung einfach nicht geht. Daher hatte ich lange Zeit wpSEO im Einsatz. Nun ändert sich etwas. Ich hatte vor einer halben Ewigkeit mal das SEO-Plugin von YOAST im Einsatz. Das habe ich nun wieder installiert. Ich habe vieles darüber gehört, weshalb ich mir gedacht habe, dass das Plugin gar nicht so schlecht sein kann. Und nachdem ich es wieder aktiviert hatte und mit den Einstellungen hantierte, habe ich gemerkt: Das scheint zu stimmen.

Warum SEO?

Das ist gar nicht so einfach zu erklären. Ich habe Ihnen immer geschrieben, dass mir die ganzen Suchmaschinen-Manipulierer auf den Geist gehen. Dabei bleibe ich auch. Dennoch ist es so, dass man als Blogger dahingehend etwas machen kann. Das Internet ist ein Haifischbecken. Das wissen Sie so gut wie ich. Will ich nicht gefressen werden, muss ich selbst Zähne zeigen. Ja, Sie merken es, das ist blöd formuliert.

Was ich Ihnen damit sagen will: Wenn jemand an seinen Texten arbeitet, damit sie besser werden, kann das erstmal nicht falsch sein. Und es ist doch jedem geholfen, wenn die Texte gut lesbar sind, wenn der Autor mit dem entstandenen Text zufriedener ist und wenn dann diese Texte auch auffindbar sind. Das sehen Sie doch auch so. Natürlich kann ich dabei tricksen. Ich halte da aber nichts davon, Sie doch auch nicht. Ich halte mehr davon, dass Texte besser werden. Und da kommt WordPress SEO von YOAST ins Spiel.

Bisher wpSEO

Ich war bisher ziemlich von wpSEO überzeugt. Es war das erste Plugin hier im Blog, wofür ich Geld ausgegeben hatte. Die Einstellmöglichkeiten waren mannigfaltig. Und ich kam wunderbar damit zurecht. Aber ich brauchte zu wpSEO ein paar zusätzliche Funktionen, um zum Beispiel die Einträge sauber bei Facebook sichtbar zu machen. Dazu benötigt das Plugin eine Funktion namens OpenGraph, die wpSEO einfach nicht bot.

Und irgendwie habe ich auch festgestellt, dass wpSEO in die Jahre gekommen ist. Es wurde nicht mehr regelmäßig aktualisiert. Und ich habe den Eindruck gewonnen, als ob es nicht mehr ganz so einwandfrei arbeitete. Ich habe mich lange Zeit mit dem Gedanken getragen, einen Umstieg zu wagen. Und der ist mit dem heutigen Tage erfolgt.

Nun also YOAST SEO

Die Installation von YOAST war gar nicht so einfach. Ich habe gelesen, dass man die Einstellungen von wpSEO zu YOAST überheben kann. Dazu war ich in dem Glauben, dass wpSEO aktiv bleiben muss. Dem war aber nicht so. Die eigentliche Einrichtung war dann aber nicht so ein großes Hexenwerk, wie Sie vielleicht glauben mögen. YOAST bietet einen Assistenten, durch den man sich am Anfang durcharbeiten muss. Und dann helfen natürlich solche Anleitungen wie diese.

Sie haben oben etwas davon gelesen, dass die Texte vielleicht besser lesbar werden. Das meine ich wirklich so. Denn YOAST bietet ein Analysewerkzeug unterhalb des Editors, das analysiert, ob Gesichtspunkte in Sachen Lesbarkeit erfüllt wurden. Gibt es Zwischenüberschriften? Sind die Sätze nicht zu lang? Sie können sich vielleicht vorstellen, dass so etwas eine kleine Umstellung beim Schreiben mitbringt. Aber wenn für Sie dann die Texte angenehmer sind, ist doch alles gut, oder?

Lesbarkeitsanalyse mit YOAST
Lesbarkeitsanalyse mit YOAST

Suchmaschinenoptimierung, nicht Manipulation

Sie werden jetzt hier keine Texte finden, die für Suchmaschinen getrimmt wurden. Auch werde ich Sie nicht mit Texten nerven, die vielleicht die Suchmaschinen manipulieren können. Ich werde, wie Sie es gewohnt sind, ein wenig und dosiert Suchmaschinenoptimierung betreiben. Hauptsächlich für eine bessere Lesbarkeit für Sie und mich. Und das sollte nicht das schlechteste sein, denken Sie nicht auch?

2 Kommentare

  1. Hi Herr U. aus L.,

    I saw you tweeting about seo and I thought I’d check out your website. I really like it. Looks like Herr U. aus L. has come a long way!
    Good job with the Yoast plugin SEO is so important these days.

    Keep making great stuff!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.