Skip to main content

2zueins – Akustik-Rock aus Leipzig und sehr hörenswert

So allmählich arbeite ich mich durch Webseiten und Blogs von Leuten aus Leipzig oder welchen, die etwas mit Leipzig zu tun haben. Und in dem Zusammenhang bin ich auf den Blog von Daniel Heinze und Heiko Dietze gestoßen. Zusammen sind sie „2zueins“, und sie machen sehr hörbaren akustischen Rock.

Die beiden machen nun inzwischen seit 8 Jahren zusammen Musik. Sie nutzen dabei ihre Stimmen und jeder eine Gitarre. Das machen sie sehr konsequent und mit einem Ergebnis, das sich durchaus anhören lässt. Etwas abseits vom Formatradio-Einerlei ist somit ein geradliniges Musikprojekt entstanden, das nun mittlerweile am dritten Album arbeitet.

Als Hörprobe bieten „2zueins“ derzeit eines ihrer aktuellen Lieder als Download über Soundcloud an. Daran lässt sich der Stil der beiden festmachen. Eingängige Melodien, gekonnter Gesang, klare Gitarren und einfache Texte der Otto-Normalverbraucher. Über Leipzig singen sie, dass diese Stadt nach Pisse riechen würde. Das liegt aber sicher daran, weil „sie“ weg ist und jetzt irgendwo bei Bonn oder sonstwo lebt.

Besuchen Sie einfach mal „2zueins“ und hören sich das Ergebnis an. „Irgendwo bei Bonn“ ist ein wahrer Ohrenschmaus, und dem lokalen Leipziger Formatradio wäre anzuraten, so etwas mit ins Programm aufzunehmen.

Ich habe nichts davon, Ihnen von dem so guten Musiker-Duo zu erzählen. Ich finde nur, dass die beiden einfach mehr Gehör finden sollten. Denn ich muss anerkennen, dass sie richtig gut klingen. Und was meinen Sie?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.