35 Jahre „Cruel Summer“ von Bananarama

„Cruel Summer“ von Bananarama ist eine dieser Nummern, die noch so platt sind, aber die man eben nie wieder aus dem Ohr kriegt. 35 Jahre alt ist das Lied. Es ist die achte Single der Mädchen-Band, aber deren erster europaweiter Hit. Ende Juni 1983 kamen sie mit der kultigen Sommer-Hymne um die Ecke.

It’s a cruel Summer

Heiße, sommerliche Straßen, und die Bürgersteige brennen. Ich hocke hier herum und versuche zu lächeln. Aber die Luft ist so schwer und trocken. Fremde Stimmen sagen Dinge, die ich nicht verstehe. Es ist alles zu nah, um mich zu trösten. Die Hitze ist komplett außer Kontrolle geraten.

Die Stadt ist überfüllt. Meine Freunde sind alle weg. Und ich bin allein. Es ist viel zu heiß, um noch damit klar zu kommen. Also muss ich mich aufraffen und gehen. Es ist so ein grausamer Sommer, der mich hier allein lässt. Es ist so ein grausamer Sommer. Jetzt bist du weg. Und du bist nicht der einzige.

Sommerlieder sind wie die Jugend

Es gibt so Lieder, die einen immer an die Jugend erinnern. Vor allem bei Sommerliedern ist das der Fall. So richtig trifft das bei „Cruel Summer“ und mir zwar nicht zu, weil ich zu dem Zeitpunkt noch zu jung war. Aber die besten Sommerlieder sind Songs, die dich an deine Jugend erinnern: Die ersten Lagerfeuer, die ersten Knutschereien, die ersten Ausgeh-Abende. Und eben auch die ersten Enttäuschungen.

Und darüber handelt halt „Cruel Summer“. Wenn du dann den Sommer über allein bist, merkst du erst richtig, wie heiß es ist. Und dann kannst du eben nicht mal vor der Hitze abhauen. Das ist der Sinn dieses Liedes, das so vielen Teenagern aus dem Sinn gesprochen hatte. Die drei Mädchen von Bananarama schrieben dieses Lied mit ihren damaligen Produzenten Jolley & Swain zusammen. Das war Jahre vor Stock-Aitken-Waterman.

Das Lied ist richtiger Kult geworden. Ziemlich exakt 15 Jahre später, Ende Juni 1998, erschien die weltbekannte Cover-Version von Ace of Base. Alles war schneller, Eurodance-artiger, elektronischer. Unterm Strich bleibt aber das Original von „Cruel Summer“ der drei Mädchen, von denen zwei immernoch als Bananarama aktiv sind, der eigentliche Kult, oder? Und jeder vermisst ein Stück weit seine Kindheit und Jugend unter der sengenden Hitze.

Das Lied

„Cruel Summer“ kann man sich immer wieder anhören. Und deshalb habe ich das offizielle Musikvideo mit erweitertem Datenschutzmodus eingebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.