Skip to main content
Smombie mit Smartphone - (C) mattysimpson CC0 via Pixabay.de Smombie mit Smartphone - (C) mattysimpson CC0 via Pixabay.de

Smombie – Wer denkt sich so etwas aus?

Mit 42 Jahren zähle ich nicht mehr unbedingt zur Jugend. Aber wer denkt sich Worte wie Smombie aus? Das ist das Jugendwort des Jahres 2015. Ich habe schon viele Worte und Wortkreationen in meinem Leben gehört. Aber ich habe so meine Zweifel, dass das wirklich ein Wort ist, was die berühmte „Jugend von heute“ tatsächlich benutzt. Aber nun ja, jetzt wurde es halt gekürt, und da schreibe ich ein paar Worte dazu.

Ein Smombie ist jemand, der auf der Straße herumläuft und ununterbrochen auf sein Smartphone schaut und dabei gar nicht mehr seine Umwelt mitbekommt. Also ein Zombie mit Smartphone, ein Smartphone-benutzender Zombie. Ein Untoter. Eine wunderbare Wortkreation, oder? Wie gesagt, ich habe erhebliche Zweifel daran, dass das wirklich so von den Jugendlichen verwendet wird.

Wo ich Jugendworte der Vergangenheit wie „Niveaulimbo“, „Swag“ oder „YOLO“ noch verstehen konnte, hatte ich auch schon meine Zweifel am „Babo“. Aber das Jugendwort des Jahres wird nun einmal von einer zwanzigköpfigen, unabhängigen Jury gekürt. Und in dieser Jury haben wir es eben nicht nur mit Medienvertretern, Pädagogen oder Sprachwissenschaftlern zu tun, es sind eben auch Jugendliche dabei. Also die, die diese Worte ja angeblich verwenden.

Es gab wohl zwei Wahlgänge, in denen aus den Top 5 gewählt werden musste. Platz eins ist – wie gesagt der „Smombie“, Platz zwei der „Earthporn“. Aber was bedeuten denn all diese Worte? Das ist ganz einfach erklärt:

  • Niveaulimbo: ständiges Absinken des Niveaus oder sinnlose Gespräche
  • Swag: beneidenswerte oder lässige, coole Ausstrahlung
  • YOLO: „You only live once“ – Du lebst nur einmal, um eine Chance zu nutzen oder dir falsches Verhalten zu leisten
  • Babo: Chef
  • Smombie: siehe oben
  • Earthporn: eine schöne Landschaft

Derlei Wortschöpfungen gibt es viele. Wenn ich mich so an meine Jugend erinnere, fallen mir ähnliche Begriffe erstmal nicht ein. Wir hatten natürlich auch unseren Slang. Aber wir wären nie auf solche Begriffe gekommen. Und ich habe schon oft erlebt, dass die angeblichen Jugendworte des jeweiligen Jahres unter den Jugendlichen gar nicht bekannt waren. Nun gut. Was denken Sie denn? Sind solche Worte nun tatsächlich verbreitet oder eher nicht? Ich kann mich in der Liste oben nur bei den oberen drei Worten an eine größere Verwendung erinnern.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 6 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „Smombie – Wer denkt sich so etwas aus?

  1. Ich denke mal eine gewisse Verbreitung werden diese Worte alle schon haben aber die Frage ist wo und wie sind diese verbreitet einen großen Anteil dieser Verbreitung hat ja bekanntlich die Generation YouTube heute geschaffen ohne die ganzen Youtuber wären diese Wortschöpfungen überhaupt nicht denkbar und schon gar nicht verbreitet. sie sind Wortschöpfungen von diversen Netzwerken die angeblich für die Jugend produzieren.

    Ich bin ja auch der Meinung dass diese ganzen Wortschöpfungen nichts mit unserer Jugend zu tun haben frag man in die Runde hat keiner wirklich von den Kids eine Ahnung was dir bedeuten, da könnte man auch gleich über diverse Fremdsprachen reden oder ähnliches.

    Aber halt mal was ist eigentlich aus dem Begriff rummerkeln geworden stand der nich mal ganz oben und nun wird der so gut wie gar nicht mehr erwähnt hat da vielleicht die Kanzlerin ein Machtwort gesprochen oder die Regierung sich in irgendeiner Weise eingemischt? was ist dann so eine Wahl noch wert? Zensur nenn ich das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.