Skip to main content

Winter? Mir doch egal, was Punxsutawney Phil vorhersagt

Punxsutawney Phil wurde gestern zum Murmeltiertag in die Kameras gehalten. Und er hat vorhergesagt, dass wir noch bis sonstwann mit Winter zu tun haben. Also mindestens bis zum Ende. Wenn nicht noch länger. Das ist natürlich ganz, ganz schlimm, nicht wahr? Und wissen Sie, wie sehr uns das hier in Mitteleuropa interessieren sollte? Ungefähr Nullkommanullnix. Denn Punxsutawney Phil interessiert nur, was im US-amerikanischen Winter passiert.

Wir liegen in Deutschland irgendwo oberhalb der 0 Grad Celsius. Und das Anfang Februar. Und alle Welt beruft sich auf Punxsutawney Phil, der einen langen restlichen Winter vorhergesagt hat. Wie er das gemacht hat? Gestern war Murmeltiertag. Und an dem Tag warten Scharen von Leute darauf, dass das „tierische Orakel“ Phil aus seinem Bau heraus kommt. Wenn der dann seinen Schatten entdeckt, wird bald Frühling. Sonst verschwindet der wieder in seinem Bau. So wie gestern halt.

Phil heißt das Murmeltier immer. Und das seit 130 Jahren. Das ist ein Ritual, das in dem Nest Punxsutawney in Pennsylvania erfunden wurde. Und irgendwie wird das mehr und mehr ein mediales Großereignis. Auch deutsche Medien melden hier ihre Nachrichten. Und es gibt auch deutsche Medien, die darauf Rückschlüsse auf den Restwinter in deutschen Landen ziehen wollen. Es ist Unfug, das weiß ich. Aber wissen es auch die Medien, die da mitmachen? Daran darf man gern seine Zweifel haben.

Die Genauigkeit von Phil lässt auch gewaltig zu wünschen übrig. Aber ich denke, darum geht es nicht. Zwar lag Phil in den letzten Jahren mehr falsch als richtig. Es geht ja aber auch um das Ritual. Und da kann sich Phil verhalten, wie er will. Und was das Wetter hierzulande betrifft, worauf Punxsutawney Phil keinen „Einfluss“ hat: Es wird wieder kälter. Im Februar ist das nicht eben eine Überraschung. Oder hat mir Phil irgendwas unterschlagen? Ich habe mal gelernt: So lang noch Schnee zu finden ist, wartet dieser auf den nächsten. Und es liegen ja noch Schneefetzen. Also: Was wird wohl passieren? Und brauchen wir Phil dafür?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.