Skip to main content
Die Bits und Bytes beleben das Internet - Free Photo from Morguefile Die Bits und Bytes beleben das Internet - Free Photo from Morguefile

Webmaster Friday – Go, get in contact

This entry is part 56 of 80 in the series Webmaster Friday

Blogs als Kontaktbörsen? Bitte was? Muss ich solche Themen beleuchten? Kurze Antwort: Ja, natürlich. Denn Blogs sind wirklich Kontaktdinge. Das glauben Sie nicht? Wieso eigentlich nicht? Ich meine, wenn Sie hier die ersten Worte in dem Artikel lesen, dann sehen Sie ja, dass ich so tue, als würde ich mich mit Ihnen unterhalten. Oder so. Aber genau das ist doch Bloggen.

Webmaster FridayNun, was soll man denn dazu schreiben? Blogs als Kontaktbörse – das klingt schon irgendwie lächerlich, oder? Aber Blogger schreiben heute nicht mehr einfach so in einem stillen Kämmerlein vor sich hin. Blogger wollen immer wieder in Kontakt stehen. Ob es nun der Gedankenaustausch über soziale Netzwerke ist oder Kommentare unter den Artikeln – Kontakt findet irgendwie immer statt. Und das ist auch gut so.

Ich habe es bisher nicht hinbekommen, mich mal mit anderen Bloggern in diesem „richtigen Leben“ zu treffen. Meistens tauscht man sich dann ja doch eher übers Internet aus. Ich bin hier und da mal in einem Chat oder nehme sonstwo an Diskussionen teil, wenn mal die Gelegenheit besteht. Aber getroffen habe ich noch niemanden.

Damit stehe ich aber nicht allein da. Wen würde es da nicht reizen, mal andere Schreiberlinge beim Bier zu treffen? Klar, es gibt da solche Camps oder so etwas. Aber das ist alles irgendwie zu organisiert. Ich hätte es dann gern irgendwie ungezwungen. Vielleicht ergibt sich irgendwann mal die Möglichkeit. Und wenn nicht: Die Bloggerei überwindet ja auch ein paar Kilometerchen. Also ist das Alles gar nicht so schlimm.

Es sind ja am Ende nur lose Kontakte, die sich da ergeben. Aber auch die kann man pflegen. Eine richtig echte Kontaktbörse, wie es der Begriff suggeriert, ist das Bloggen dann aber dennoch nicht. Mehr ein Austausch. Und vielleicht würden sich daraus echte Kontakte ergeben. Aber man bloggt nicht, um Kontakte zu knüpfen.

Wer weiß, vielleicht macht das auch jeder anders und hat eine eigene, spezielle Meinung zu dem Thema. Ich denke, man kann lose Kontakt mit anderen Bloggern knüpfen und halten. Aber eine Kontaktbörse kann ein Blog nicht sein. Und das mit dem „Treffen in Echt“ mache ich dann doch lieber ungezwungen zu einem Bier, statt zu einem organisierten Bloggertreffen.

 

Series Navigation<< Webmaster Friday – Wozu Blogparaden?Webmaster Friday – Sommerloch >>

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

3 Gedanken zu „Webmaster Friday – Go, get in contact

  1. „Und vielleicht würden sich daraus echte Kontakte ergeben. Aber man bloggt nicht, um Kontakte zu knüpfen.“
    Stimmt. Eventuelle Kontakte ergeben sich beim Bloggen eher als Nebeneffekt, wenn man dadurch auf Gleichgesinnte trifft. Das ist mehr Zufall als Planung.

    Schönes Wochenende und lg
    Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.