Skip to main content
Lumia Telefone von Microsoft- By Mike Browne [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons Lumia Telefone von Microsoft- By Mike Browne [CC BY-SA 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], via Wikimedia Commons

Gibt es triftige Gründe gegen Windows Phone?

Ich habe es hier und da schon mal erzählt: Windows Phone ist nicht so schlecht, wie es uns viele Leute immer wieder wissen lassen wollen. Sicherlich gibt es ein paar Nachteile, und das mobile System ist in der Tat etwas anders als Android oder so. Aber ich vertrete die Meinung, dass Microsoft mit Windows Phone nichts schlechter macht als zum Beispiel andere mit Android.

Mein geschäftliches Smartphone ist seit längerer Zeit ein Nokia Lumia 820. Ich habe mich damals gefreut, als mir das übergeben wurde. Ich habe einiges darauf getestet und muss sagen: Ja, es sieht anders aus als auf meinem privaten HTC One M8 (damals noch M7) oder so. Aber es funktioniert nicht schlechter. Getestet hatte ich zum Beispiel WhatsApp. Mal kurz. Ich hatte das dann auch wieder entfernt. Aber an sich gibt es bei Windows Phone nichts zu meckern.

Dass jetzt nicht jede oberhippe App im App Store landet, so what? Ich habe in Blogs und News und sozialen Netzwerken so oft mitbekommen, dass irgendwelche Apps (fragen Sie mich bitte nicht nach Namen) richtig mies waren und das gesamte Verhalten des jeweiligen Android Smartphones beeinflusst haben. Ich bin ja eh nicht so scharf drauf, jede erdenkliche App auf dem Hosentaschen-Computer zu installieren. Dafür fehlt mir das Interesse und auch die Zeit.

Na, sowas, Windows Phone muss man von Zeit zu Zeit neustarten. Grundgütiger! Das muss man wohl mit einem Android Smartphone nicht tun? Oder mit einem BlackBerry oder einem iPhone? Das stabilste aller Smartphone-Betriebssysteme, das ich in den Fingern hatte, war vor Jahren immernoch Bada. Aber auch das musste mal neu gestartet werden. Aber das Gerede, dass man ein Lumia – oder irgendein OEM Smartphone mit Windows Phone – neustarten muss und es deshalb schlecht ist, ist Augenwischerei.

Was der große Vorteil von Windows Phone ist: Wenn ich so ein Gerät, wie das Lumia 820, mit meiner Microsoft-ID verbandele, werden Smartphone und Notebook mit Microsoft-ID und ggf. Tablet (so man eins hat) synchronisiert. Und es funktioniert irgendwie alles. Man kann Microsoft wirklich viel nachsagen, aber dass Windows Phone nicht funktionieren würde und man sich nicht zurechtfinden würde, kann ich einfach nicht nachsagen.

Ich habe auch hin und wieder das Glück, einen BlackBerry Z10 zu benutzen. Das System wirkt für mich einfach unlogischer als Windows Phone oder Android. Und das Lamentieren verschiedener iPhone- und BlackBerry-Fans in Bezug auf Windows Phone kann ich einfach nicht nachvollziehen. Wer sich nicht mit einem System beschäftigt, wird es nicht verstehen. Das ist bei allen Systemen das Gleiche. Vielleicht sollte man da einfach auch etwas unvoreingenommen herangehen.

Der einzige Kritikpunkt ist eben wirklich der überschaubare App Store. Aber na und? Ich nutze eh nicht allzu viele Apps auf meinem HTC One M8. Und noch weniger auf dem Lumia. Also ist das für mich auch nicht wirklich kritikwürdig. Und die Updates? Da kann ich Ihnen Geschichten erzählen! Windows Phone wird nicht allzu häufig aktualisiert. Und Android? Ungefähr ein Jahr musste ich bei HTC auf ein Update warten. Ist das nun häufiger? Ich glaube nicht.

Alles in allem muss ich wirklich sagen, dass es außer dem überschaubaren Angebot an Apps nicht wirklich viele Gründe gegen Windows Phone gibt. Jetzt soll im Februar für das etwas in die Jahre gekommene Nokia Lumia 820 dann auch noch Windows 10 kommen, wenn man dem glaubt, was es so zu lesen gibt. Also gibt es nicht wirklich viele Gründe, Microsoft wegen Windows Phone in der Luft zu zerreißen. Oder sehe ich das falsch?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

7 Gedanken zu „Gibt es triftige Gründe gegen Windows Phone?

  1. Ich nutze privat ein Lumia 925 und bin damit auch sehr zufrieden. Gerade in Verbindung mit einem (noch) Windows 8 Rechner erleichtert es doch einiges.
    Mit der Bedienung hatte ich noch nie größere Schwierigkeiten und ich denke, bei jedem Handy muss man irgendwann mal im Internet suchen, wie man welche Einstellung vornimmt.
    Und das mit den Neustarten hält sich stark in Grenzen. In den 1 1/2 Jahren habe ich es vielleicht 5 mal neustarten müssen, davon 4 mal wegen Quizduell. Einmal musste ich es reseten, was aufgrund des festeingebauten Akkus auch nur mit einer Tastenkombi ging.
    Ich würde mir jederzeit wieder ein Windows Phone holen.

    1. Ja, ich denke, Microsoft wird zu Unrecht madig gemacht. Das Windows Phone ist schon ausgereift. Und lange nicht so schlecht, wie es hingestellt wird. Man kann schon darüber nachdenken, von Android oder iOS auf Windows zu wechseln.

  2. „Na, sowas, Windows Phone muss man von Zeit zu Zeit neustarten. Grundgütiger! Das muss man wohl mit einem Android Smartphone nicht tun? Oder mit einem BlackBerry oder einem iPhone? Das stabilste aller Smartphone-Betriebssysteme, das ich in den Fingern hatte, war vor Jahren immernoch Bada. Aber auch das musste mal neu gestartet werden. Aber das Gerede, dass man ein Lumia – oder irgendein OEM Smartphone mit Windows Phone – neustarten muss und es deshalb schlecht ist, ist Augenwischerei.“

    …dann hast du noch nie, ein wirklich stabiles Geräte dein eigen nennen können. Mein Z1 Compact musste ich noch nie System seitig neustarten (habe es etwa 2 Jahre).

    1. Wirklich noch nie? Also hast du auch noch nie ein Update erhalten? Dann profitierst du also nicht von neueren Funktionen. In dem Fall lässt dich aber Sony ziemlich im Stich.

      Der Punkt ist doch, dass das Lumia immer funktioniert hat, wenn es sollte. Da habe ich schon Galaxy-Buden erlebt, die konntest du wirklich nur an die Wand klatschen. Neustarten musste ich, wenn es ein Software-Update gab. Und selbst das kam bei dem 820 an. Ich habe „von Zeit zu Zeit“ geschrieben, weil ich nicht gezählt habe, wie oft das war. Lass es wegen 2 Updates oder meinetwegen auch wegen 3 Updates gewesen sein. Oder so. Das waren die Gründe für die Neustarts.

      1. Ich habe mich gerade desswegen jeglichen Updates verweigert. Ich könnte Lollis haben, belasse es aber bei Jellybean. Die einzigen reboots die nötig wurden lagen am netz, die durch die bekanntlichen Änderungen bei Eplus/O2 notwendig wurden. Dazu hat eplus sogar sms verschickt und einen neustart verlangt.

  3. Mein 8.1 Gerät vergisst ständig meine Konten (Facebook, Telegram etc.)

    Aber einen fetten Pluspunkt für die Facebook App, genau das wünsche ich mir für Android. Angemerkt diese wurde nicht von FB sondern MS erstellt.

    In der Logic ist oft zu vernehmen das MS sehr oft Apps aus dem Store schmeisst, weil unzureichend. (Bsp. WhatsApp, Youtube…) hier hat MS tatsächlich höhere Qualitätsanforderungen an eine App.

    Mangelhaft ist das Connection System (bluetooth, wlan etc.) Sowie das Powermanagement (das aber auch am Gerätehersteller liegen kann).

    1. Also dass bei mir mal das Lumia Konten vergessen hat, kann ich nicht nachvollziehen. Ebenso wenig wie ich die Verbindung und derartiges bemängeln kann. Microsoft hatte ja auch mal kund getan, dass bei denen nicht jeder Dreck in den Store kommt. Das macht sich durchaus bezahlt. Man sollte also nicht generell abwinken, wenn es um Windows Phone geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.