Skip to main content
Windows Phone Screenshot Windows Phone Screenshot

Lieber mit Windows Phone abgenabelt werden?

Windows Phone steckt irgendwie in einer Sackgasse. Und es hat sich dort festgefahren. Man denkt sich, dass das nicht weitergehen wird mit dem System. Aber es hält sich nach wie vor. Aber wer eine Smartphone-Geschichte hat wie ich, der erlebt mit Windows Phone eine Art Déjà-vu, weshalb ich mir privat nun niemals mehr vorstellen kann, irgendwas mit Windows Phone zu machen. Und das lege ich mal eben dar.

Ich nutze geschäftlich ein Windows Phone. Es funktioniert, was erst einmal positiv ist. Gut, dass die Hardware nun langsam in die Jahre kommt und demnach ausgetauscht werden muss, hat ja nichts mit dem System zu tun. Und Windows Phone tut eigentlich, was es soll. Meistens. Oder so. Aber wofür sie gefeiert werden, ist das, was andere auch können. Und zwar schon länger. Nämlich so etwas wie Synchronisation. Das ist also nicht wirklich ein Alleinstellungsmerkmal.

Was aber viel schwerer wirkt, ist die ungewisse Zukunft von Windows Phone. Irgendwelche Smartphones wurden mit Windows 10 versorgt, irgendwelche Geräte werden es noch erhalten, und irgendwelche Geräte bleiben außen vor. Und wie es weitergehen wird mit dem System, steht völlig in den Sternen. Als ehemaliger Nutzer des Betriebssystems Samsung Bada reagiere ich da schon etwas empfindlich. Samsung hatte sein System abgekündigt und kommunikativ eher desaströs gehandelt. So ähnlich wirkt das derzeit auch, was Microsoft so tut.

Vieles hört sich wie Durchhalteparolen an. Aber man denkt sich, dass man sich dann irgendwann mal abgenabelt hat, wenn man als Nutzer weiter auf Windows Phone setzt. Bei Bada habe ich das damals leibhaftig mitbekommen, als immer weniger Apps funktionierten und auch so Dinge wie der Browser oder Email immer bockiger wurden, wenn man sie benutzen wollte. Das war damals ein schleichender Prozess. Aber genau das ahne ich auch bei Windows Phone.

Keine Frage, würde Windows Phone so konsequent entwickelt werden, wie es Microsoft immer mal wieder so vollmundig angekündigt hatte, wäre das ein richtig gutes System. Was Microsoft da kann, zeigt der Konzern mit Windows 10 auf PCs. Aber mir scheint, als hätte Microsoft selbst keine Lust mehr auf das eigene System. Man entwickelt die Apps für andere Systeme weiter. Und das ist auch OK so. Aber dann soll es mir niemand übel nehmen, wenn ich Abstand von Windows Phone nehme. Da mag ich anderer Meinung sein als andere, aber dafür ist es meine Meinung.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.