Skip to main content

WhatsApp: Telefonieren kommt später

WhatsApp kommt mal wieder mit Nachrichten um die Ecke, bei denen man sich so einige Fragen stellt. Man dachte eigentlich, dass mit dem Messenger nun noch ein paar Funktionen mehr kommen. Aber das wird wohl erst einmal nichts. Man soll sich in Geduld üben. Smartphone-Nutzer und Geduld? Na, klar doch.

Im Laufe dieses Jahres wollte man einführen, dass man mit dem Messenger telefonieren kann. Man wollte damit eine weitere, recht interessante Funktion einführen. Aber irgendwie kam es bisher nicht dazu. Man schob zwar immer wieder die technischen Raffinessen vor’s Loch. Aber unterm Strich verschob man die Einführung der Telefonie über WhatsApp. Und jetzt hat sich laut Dennis Vitt der Chef von WhatsApp, Jan Koum, zu Wort gemeldet.

Nein, man wird erst im nächsten Jahr über den Messenger, den rund 600 Millionen Nutzer installiert haben, telefonieren können. Es gäbe wohl einige technische Probleme. Und aufgrund der vielen Smartphones hat man sich wohl dagegen entschieden, diese Funktion einzubauen.

Es geht um den Zugriff auf die Zweitmikrofone in Smartphones, mit dem Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden sollen, um die Qualität zu verbessern. Und außerdem ist man wohl noch nicht fertig damit, das Verhalten in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung zu überprüfen. Meine Meinung: Wenn man nicht fertig mit irgendwas ist, sollte man dessen Einführung doch auch nicht erst großfressig ankündigen.

Ach, und es gibt wohl auch so ein paar rechtliche Schwierigkeiten. Der Gesprächspartner könnte wohl das Telefonat ohne das Einverständnis des anderen Teilnehmers mitschneiden. Ach, und das hat man vorher nicht gewusst? Ernsthaft? Man wurschtelt seit längerem an der Telefon-Funktion des Messengers herum. Und jetzt fällt es den Leuten auf, dass man noch gewaltiges Verbesserungspotential hat, dass man hier und da rechtliche und technische Schwierigkeiten hat? Wer ist denn da eigentlich am Werk?

Nun ja, ich muss nicht mit einem Messenger telefonieren. Es geht auch über das Smartphone selbst. Ja, in der heutigen Zeit ist das ja nur noch ein App. Aber muss ich einen Messenger haben, um damit zu telefonieren? Vielleicht, um weltweit telefonieren zu können, ohne dass mich die Kosten auffressen. Aber das habe ich bis jetzt nicht gebraucht. Ich bin nicht sicher, ob ich das zukünftig brauchen werde.

Jedenfalls kann man davon ausgehen, dass noch einiges an Wasser den Nil hinunter fließen wird, bis man mit WhatsApp telefonieren kann. Dennis Vitt meint, dass das wohl nicht vor Mitte 2015 werden wird. Sei’s drum. Oder würden Sie mit dem Messenger telefonieren können?

Bildquelle: LoboStudioHamburg CC0 via Pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.