Skip to main content

„Every Breath you take“ von The Police

Nein, der sozusagene Evergreen „Every Breath you take“ feiert keinen Geburtstag. Es ist Gordon Sumner, der Geburtstag feiert. Für alle, die es nicht wissen: Das ist der bürgerliche Name von Sting. Er hatte dieses Lied geschrieben und ist untrennbar mit diesem Lied verbunden. Es wurde zum erfolgreichsten, was Sting jemals geschrieben hatte. Jeder denkt, es würde sich um eine romantische Liebeserklärung handeln. Aber ganz so ist es dann doch nicht. Ich möchte einmal auf das Lied eingehen, so zum Geburtstag von Sting.

I woke up in the middle of the night with that line in my head, sat down at the piano and had written it in half an hour. The tune itself is generic, an aggregate of hundreds of others, but the words are interesting. It sounds like a comforting love song. I didn’t realize at the time how sinister it is. I think I was thinking of Big Brother, surveillance and control.

Sting meinte einmal, als er gefragt wurde, wie er auf das Lied gekommen ist, dass er irgendwann mal in der Nacht mit „I’ll be watching you“ im Sinn aufgewacht ist. In etwa einer halben Stunde hatte er das Lied am Piano geschrieben. Die Melodie an sich ist nichts besonderes, eher eine Ansammlung von hunderten anderen. Aber der Text ist interessant. Er hatte damals gar nicht mitbekommen, wie finster der Text ist. Er vermutet, er hat damals an Big Brother, Überwachung und Kontrolle gedacht.

In der Tat, wenn man sich den Liedtext einmal lang und breit durch den Kopf gehen lässt, kann man schon an so etwas denken. Denn es geht im Grunde genommen um einen Partner, der den anderen auf Schritt und Tritt überwacht und kontrolliert. Sting kann es bis heute nicht begreifen, wieso das Lied nach wie vor auf Hochzeiten gewünscht wird. Es ist nun einmal kein hübsches Liebeslied, sondern eher das Gegenteil.

Bei jedem Atemzug, bei jeder Bewegung, bei jeder Verpflichtung, die gebrochen wird, bei jedem Schritt, an jedem Tag, bei jedem Wort, bei jedem Spiel, das gespielt wird, jede Nacht, in der man bleibt, bei jeder Behauptung möchte er sie beobachten. Und das alles, weil sie gegangen ist. Er ist spurlos verschwunden, weil sie weg ist. Und er beobachtet sie bei jedem Atemzug, den sie nimmt.

Düsterer Inhalt, nicht wahr? Es kommt ein bisschen wie eine Verfolgung daher. Also nicht ganz so romantisch. Das Lied ist aber deswegen nicht weniger legendär. Aber es ist eher nicht dafür geeignet, Romantik zu verbreiten.


The Police — Every Breath You Take – MyVideo

Bildquelle: Logo von „The Police“ – By The_Police-logo.png:5theye on the English Wikipedia. derivative work: Manjel (The_Police-logo.png) [Public domain], from Wikimedia Commons

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 11 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.