Skip to main content
Die Brandung - (C) Counselling CC0 via Pixabay.de Die Brandung - (C) Counselling CC0 via Pixabay.de

Offshore – In die Gischt

Es ist nun langsam so weit, dass halb Deutschland im Urlaub ist. Viele fahren irgendwie ans Meer. Das ist die Zeit des großen Fernwehs. Ich nehme an, dass auch viele meiner Leser dieses Jahr den Sommerurlaub mit ihren Lieben irgendwie dort verbringen, wo man gleich wieder ins Wasser springen oder rennen kann. Das ist uns ja irgendwie angeboren. Es wird in die Gischt gehen.

Kilometerlange Staus werden wohl wieder im Verkehrsfunk durchgesagt. Die eine Hälfte in Richtung Nordsee und Ostsee, die andere Hälfte in Richtung Adria und Mittelmeer. So, wie es eben immer war. Aber wenn man dann da ist, wird man – meistens jedenfalls – für alles entschädigt. So vermute ich das einfach mal. Denn außer als Kind hatte es mich nicht an ein offenes Gewässer getrieben. Es gab eben keine Möglichkeiten, aus welchen Gründen auch immer.

In diesem Jahr – das habe ich mir vorhin erst wieder bestätigen lassen – wird es ganz anders. Ich mache im Juli eine Blogpause. Dann mache ich Urlaub. Und innerhalb dieser Zeit werde ich einen Teil davon an der Küste verbringen. Meine Tochter wird mit sein. Mich packt jetzt schon das Fernweh, wenn ich daran denke. Wissen Sie, wonach sich das anfühlt? Wie das da:

Wo ich hinfahre, ist auch ganz schnell erzählt. Es wird die Ostsee sein. Genauer gesagt das Salzhaff zwischen Wismar und Rostock. Und dort werde ich es mir mit meiner Tochter gut gehen lassen. Und der Anbieter der Ferienwohnung weiß schon, dass wir dann im Folgejahr – so alles klappt – gern gemeinsam mit meiner Freundin wiederkommen würden. Solange alles gut funktioniert, wie ich mir das mit dem Anbieter ausgemacht habe.

Ich habe es bitter notwendig. Wer kennt das denn nicht? Einfach mal raus, offline gehen, das Hirn ausschalten, was anderes sehen. Und dann wird es die Fluten geben. Ich verspreche mir sehr viel davon, diese Zeit zu haben. Und ich hoffe, ich kann danach verstehen, wieso so viele Leute im Urlaub wegfahren. Ich habe das ja über 20 Jahre nicht gemacht.

Es wird Zeit, oder?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

4 Gedanken zu „Offshore – In die Gischt

  1. Hallo Herr Uhle,
    na dann wünschen wir mal einen schönen und erholsamen Urlaub mit der Tochter.
    Viele Grüße
    Kalle
    Ps: Danke für den Tip mit der Blogbox. Die funktioniert gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.