Skip to main content
Der Dannebrog - (C) steenml CC0 via Pixabay.de Der Dannebrog - (C) steenml CC0 via Pixabay.de

Was ist denn mit Dänemark?

Dänemark muss ein komisches Land sein. Ich meine, nach dem, was man da immer hört, muss ja wenig richtig klappen. Ja, ich beziehe mich auf das Sprichwort. Ach, Sie wissen gar nicht, was ich meine? Ich meine: „Etwas ist faul im Staate Dänemark“. Der Spruch stammt aus Hamlet, ist also vom alten Shakespeare. Das Ganze kann man auch anders anwenden, also den Spruch. Und darüber kann man ja mal reden.

Something is rotten in the state of Denmark

Dieser Ausspruch stammt aus der Tragödie „Hamlet“. Dort fiel der Ausspruch im ersten Akt. Und Marcellus hatte das von sich gegeben. Der Spruch hat bis heute überdauert. Und wann immer man meint, dass irgendwas nicht ganz in Ordnung ist, sagt man brav diesen Spruch auf. Warum das nun immernoch das arme Dänemark sein soll, ist mir ein Rätsel. Denn bei Hamlet waren es die Spannungen zwischen Norwegen und Dänemark. Aber die treffen doch heutzutage nicht mehr zu, oder?

Wenn jemand permanent ausfällt oder sonstwas unerklärliches passiert, dann ist etwas faul im Staate Dänemark. Warum ist das so? Hat Shakespeare bis heute Einfluss auf unseren Alltag? Das wäre beängstigend. Aber es scheint so zu sein, dass dieser Ausspruch bis heute unhinterfragt seine Gültigkeit hat und für richtig befunden wird. Deshalb benutze ich den auch eben mal.

Wie kommt’s?

Das ist auch so eine Frage, die in die gleiche Richtung geht. Das Gute an der Frage ist, dass der Fragende zumindest mal erfahren will, wie es dazu kam. Und so kommen auch gern mal Fragen auf, wie es denn dazu kommt, dass jemand mit zweierlei Maß misst. Ob es in der Häufigkeit der Treffen unter Freunden ist oder die Führung von Mitarbeitern oder die Art und Weise, wie eine spezielle Situation zustande kam. Wenn es keine Erklärung gibt, dann ist etwas faul im Staate Dänemark. Und das, obwohl Kopenhagen gar nichts dafür kann.

Solche Situationen kennen wir doch sicherlich alle, oder? „Wie kommt’s“ ist so etwas typisches in die Richtung, dass sich jemand übervorteilt fühlt oder eine Situation nicht versteht. Wenn man selbst immer wieder zu dem Ergebnis kommt, dass man für andere der Buhmann ist. Man will es ja eigentlich nur verstehen. Was lief denn falsch? Wo bog man denn falsch ab? Welche Gründe gibt es? Tappt man dann weiterhin im Nebel herum, ohne eine Antwort zu erhalten, dann ist wieder irgendwas seltsames in Dänemark passiert.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 1 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Was ist denn mit Dänemark?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.