Skip to main content

Fehlermeldung: Cannot modify header information headers already sent by…

Heute bin ich beim Anmelden an meinem Blog auf folgende sehr interessante Fehlermeldung gestoßen, deren Behebung sehr einfach war. Aber erst einmal den Ansatz finden, das war nicht so einfach.

Die Fehlermeldung war so eine:

Warning: Cannot modify header information – headers already sent by 
(output started at /home/www/webadresse/html/datei1.php:1) in 
/home/www/webasdresse/html/datei2.php on line 0815

Die erhielt ich, wenn ich mich mit meinem Dashboard verbinden wollte. Ich kam nicht einmal zur Anmeldung. Direkt an der Webseite anmelden konnte ich mich auch nicht, da der Anmeldeprozess endlos lief.

Tja, nun war guter Rat teuer. Zunächst einmal: Die Lösung ist einfach. Sie liegt nämlich nicht in der Zeile mit der Nummer 0815. Aber schauen wir mal:

  1. Erkenntnis 1: Der Fehler ist nicht in datei2.php zu finden, obwohl die Fehlermeldung so etwas suggeriert.
  2. Erkenntnis 2: Der Fehler liegt in der ersten Zeile von datei1.php
  3. Schauen wir uns die einmal an. Wir laden sie uns also herunter und öffnen sie mit einem Editor (notepad.exe oder etwas ähnliches)
  4. Sieht die erste Zeile so aus: „<?php“, ist alles OK. Aber der Fehler liegt offenbar an so einer ersten Zeile: “ <?php“
  5. Was hier einfach geschehen muss, ist das Entfernen des Leerzeichens vor der PHP-Auszeichnung.
  6. Die Datei laden wir dann wieder hoch und aktualisieren die Seite
  7. Um wie viel wollen wir wetten, dass nun das Anmelden wieder klappt?

Sollte es wider Erwarten zu keiner Lösung kommen, sollten wir einmal in der Datei wp-config.php nachschauen. Unter Umständen muss die folgende Zeile korrigiert werden:

define('DB_CHARSET', 'utf8');

Möglicherweise ist hier ein falsches CharSet hinterlegt. UTF-8 ist hier schon richtig, um deutsche Texte anzeigen zu können. Andererseits beschreibt Lars vom Blog IDEEcon, dass man zum Bearbeiten des CharSets professionelle Programme nehmen kann.

Nebenbei bemerkt, er ist auch in einen ähnlichen Fehler gelaufen. Ich habe diesen Fehler bei mir festgestellt, nachdem ein Plugin aktualisiert wurde. Nun kam eine neue Aktualisierung, und scheinbar ist der Fehler behoben.

 

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.