Skip to main content
Windows-Logo seit Windows 8 / Windows Server 2012 - By Original work: Microsoft File:Windows 8 logo and wordmark.svg: Multiple editors; see image description page This work: User:AxG [Public domain], via Wikimedia Commons Windows-Logo seit Windows 8 / Windows Server 2012 - By Original work: Microsoft File:Windows 8 logo and wordmark.svg: Multiple editors; see image description page This work: User:AxG [Public domain], via Wikimedia Commons

Der Nebel lichtet sich um Windows 8.1 / Windows Blue

Alle Welt orakelt über Windows Blue. Ein neues Betriebssystem soll es sein, sagen die einen. Eine neue Update-Technologie, sagen die anderen. Jetzt gibt es Neuigkeiten zum Orakel aus Redmond. Ich trage mal eben zusammen, was ich so gelesen habe.

Zunächst einmal ist Windows Blue das Gleiche wie Windows 8.1. „Blue“ klingt eben besser als ein Zahlencode. „Vista“ klang ja damals auch besser als „Windows 6.0“. Wenn man also künftig von Windows Blue redet, meint man den kommenden Nachfolger. Punkt, aus, Ende.

Nun hat Microsoft angekündigt, Windows Blue noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Damit wäre dem Konzern aus dem US-amerikanischen Nordwesten das Kunststück gelungen, den Zwei- oder Dreijahres-Rhythmus auf 1 Jahr zu verkürzen. Wann genau die neue Version kommen soll, ist noch nicht gänzlich klar. Aber ich würde mal behaupten, dass es wieder so um den Jahreswechsel passieren wird.

Mit Version 8.1 will Microsoft das machen, was ich eh für gut befinden würde: Man setzt auf Windows 8 auf und zieht die neu eingeführte Technologie der Kacheln etc. konsequent durch. Man setzt auf den eingeschlagenen Weg, und das ist zu begrüßen.

Aber Windows Blue ist eben nicht nur Windows 8. Es werden auch die mobilen Systeme, Office und alle Online-Dienste mit einbezogen. Damit wird sicherlich erreicht, dass die einzelnen Produkte noch mehr miteinander verzahnt werden. Und das ist auch erst einmal positiv.

Microsoft hat angekündigt, in den kommenden Wochen noch mehr über Windows Blue bekannt zu geben. Und zwar noch vor der Computex in Taiwan Anfang Juni und noch vor den hauseigenen Entwicklerkonferenzen BUILD und TechEd.

WinFuture, die das Ganze beobachten und kommentieren, schreiben, dass Beobachter davon ausgehen, dass Windows Blue im August auf den Markt kommt und vorher eine Vorabversion erhältlich sein wird. Allerdings könnte es sich dann wirklich nur um eine Zweitveröffentlichung und keine neue Version handeln. Und genau das würde ja auch die Versionsbezeichnung 8.1 und nicht 9 erklären.

Bei Windows 8 übrigens werden ja Apps nur manuell aktualisiert. Das heißt, man befindet sich in einer App und kann darin nach Updates suchen. Bei Windows 8.1 soll der Update-Prozess im Hintergrund, also „silent“ ablaufen. Das wäre zumindest eine Verbesserung, um sich den aktuellen mobilen Systemen wie Android 4.2.2 anzunähern, bei denen das Usus ist. So meint es jedenfalls der Caschy.

Was meinen Sie? Ist es Zeit für eine neue Version von Windows?

Bildquelle: Windows-Logo seit Windows 8 / Windows Server 2012 – By Original work: Microsoft File:Windows 8 logo and wordmark.svg: Multiple editors; see image description page This work: User:AxG [Public domain], via Wikimedia Commons

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.