Skip to main content

Dubioser „MeinKalender“ bei Facebook

Wenn ich bei Facebook etwas fragwürdig finde, nehme ich gern dazu Stellung. So tat ich dies schon vor einiger Zeit, als merkwürdige Inhalte über Facebook publiziert wurden.

Diesmal handelt es sich um eine angeblich „nicht von Facebook“ stammende Anwendung namens „MeinKalender“, die ich höchst eigenartig finde. Und mir scheint, als sollten meine Leser hierüber erfahren.

Wenn Sie sich im Internet bei einer Seite anmelden, sollten Sie Ihre Adressleiste beobachten. Überwiegend finden Sie statt dem bekannten Protokoll HTTP die Sicherheitsvariante HTTPs. Es passiert grob gesagt nichts anderes, als dass der Datenverkehr bei HTTPs verschlüsselt wird. So wird das Kennwort nicht im Klartext übertragen.

Verfolgen Sie Ihren Anmeldevorgang bei Facebook, so bleibt bei Standardeinstellung das Protokoll HTTP. Ich habe folgendes versucht:

– In der Adressleiste habe ich https://www.facebook.com eingegeben. Ich erhielt einen Fehler.
– Ich gab dann ein: https://de.facebook.com (die deutsche Facebook-Anmeldeseite). Die bekannte Anmeldeseite erschien.

Nun kann ich mich also gesichert anmelden und nutze Facebook wie jede andere Community. Bis heute. Ich wurde eingeladen, bei „MeinKalender“ mitzumachen, eine Anwendung, die wohl einen gemeinsamen Kalender für die Teilnehmer erstellt. Nur konnte ich keine Begutachtung vornehmen, da ich folgenden Fehler erhielt:

Wir können diesen Inhalt nicht anzeigen, solange du Facebook über eine sichere Verbindung (https) nutzt.
Möchtest Du vorübergehend auf eine unsichere Verbindung wechseln, um diese Anwendung zu benutzen?
Bei deiner nächsten Anmeldung wird eine sichere Verbindung hergestellt.

Selbstverständlich möchte ich dies nicht. Also lehne ich derartige Facebook-Anwendungen dankend ab. Bei Facebook sollte man sich eh darüber im Klaren sein, dass die Daten nur soweit geschützt sind, dass die Gesetze befolgt werden. Werde ich dann dazu genötigt, Sicherheitsmechanismen außer Kraft zu setzen, kann doch irgendetwas nicht stimmen.

Ich werde „MeinKalender“ weiter verfolgen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja eine relativ rationale Erklärung.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

3 thoughts to “Dubioser „MeinKalender“ bei Facebook”

  1. Hallo,

    diese Meldung erhalte ich auch seit einiger Zeit. Allerdings hat sie nichts speziell mit „MeinKalender“ zu tun, sondern erscheint immer einmalig nach jedem neuen Login, sobald man eine Anwendung oder ein Spiel (auch die bekannten von Zynga wie FarmVille o. Ä.) nutzen möchte.

  2. Hallo, ich find meinKalender auch sehr merkwürdig, ich bekomme immer wieder von Leuten Benachrichtigungen mit anfragen und wenn ich es klicke:

    MyCalendar – Birthdays bittet dich um deine Genehmigung für Folgendes:

    Auf meine allgemeinen Daten zugreifen
    Umfasst Name, Profilbild, Geschlecht, Netzwerke, Nutzer-ID, Freundesliste und alle weiteren Informationen, die ich öffentlich gemacht habe

    das will ich natürlich nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.