Skip to main content

Wartung einer Exchange 2010 DAG

Wie bei jedem anderen System müssen auch bei Exchange Server Wartungsaufgaben durchgeführt werden. Dies betrifft dann natürlich auch die Hochverfügbarkeitslösung bei Exchange Server 2010, der Database Availability Group (DAG).

Es fallen immer wieder Updates oder sonstige Wartungsarbeiten an. Damit die DAG dann keine unvorhersehbaren Verhaltensmuster zeigt, empfiehlt es sich, gewisse Vorarbeiten durchzuführen.

Die folgende Prozedur ist geradlinig und sollte für jeden Mitgliedsserver einer DAG durchgeführt werden. Es handelt sich um folgende:

1. Zuerst wird ein Mitglieds-Server der DAG aufgerufen, z.B. membera
2. Dann wird das Exchange Management Shell Script StartDagServerMaintenance.ps1 aufgerufen, das auf membera ausgerichtet ist:
.\StartDagServerMaintenance.ps1 –server membera
3. Dann können gefahrlos die Wartungsarbeiten durchgeführt werden, z.B. Aktualisierungen wie Service Packs oder Sicherheitsupdates
4. Nach Abschluß der Wartungsarbeiten wird dies dem Mitglieds-Server mitgeteilt:
.\StopDagServerMaintenance.ps1 –server membera
5. Diese Prozedur muss dann auf jedem beteiligten Mitglieds-Server durchgeführt werden, also memberb, memberc usw.
6. Optional können nochmals die Datenbanken neu verteilt werden. Hierzu nutzt man folgendes Script:
.\RedistributeActiveDatabases.ps1 –DagName DAG1 –BalanceDBsByActivationPreference –Confirm:$false

Nach dieser Prozedur ist die DAG wieder aktuell, ohne dass es wegen der Wartungsarbeiten zu Problemen kommen sollte. Störungen sind nicht immer auszuschließen, aber mit dieser Prozedur werden sie minimiert.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Wartung einer Exchange 2010 DAG”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.