Update von Artikeln: Aktualisierungsdatum anzeigen

Letzte Aktualisierung am

Heute geht es mal um das Update von Artikeln. Ich mache das zu wenig. Eigentlich lasse ich das ja fast komplett bleiben. Das ändert sich aber. Denn nichts ist schlimmer, als dass veraltete Informationen in einem Artikel hinterlegt sind. Mit der Anzeige des Datums der letzten Aktualisierung zeige ich nun zumindest schon mal, wann ein Artikel letztmalig aktualisiert wurde. Aber da geht noch mehr.

Update von Artikeln: Wieso, weshalb, warum?

Wenn Sie nun an den Anfang eines Artikels hier im Blog schauen, stellen Sie fest, dass es eine Zeile gibt, die das Datum der letzten Aktualisierung anzeigt. Das ist relevant, wenn ich ein Update von Artikeln vorgenommen habe. Und das Alles hat seinen ganz einfachen und praktischen Grund: Vielleicht lag ich falsch, oder vielleicht haben sich Informationen geändert.

Und wann immer ich da etwas aktualisiert habe, sollte es außer dem eigentlichen Datum der Veröffentlichung das Datum der letzten Aktualisierung geben. Das zeigt dem Leser dann, für wie aktuell man den Artikel nehmen kann. Das ist nicht ganz unsinnig, wie ich finde. Gerade bei Fachartikeln ist das eine gute Idee. Nur hatte ich bisher nicht daran gedacht.

Ich werde ja auch nicht müde zu betonen, dass wir Blogger uns von den Medien abheben müssen. Die korrigieren auch gern ihre Inhalte. Nur nennen die keine Aktualisierung. Das hat dann den zweifelhaften Charm, dass Artikel einen grundsätzlich anderen Tenor haben können als vor dem Update von Artikeln. Das müssen Blogger nun nicht machen, oder?

Wie zeige ich das Datum der letzten Aktualisierung an?

Vor ein paar Tagen schrieb der Jonas bei den WP-Ninjas von einer einfachen Art und Weise, wie man das Aktualisierungsdatum anzeigen lassen kann und somit die Leser über das Update von Artikeln informieren kann. Das geht grob so:

  1. Wir installieren uns das Plugin “WP Last Modified Info” aus dem Repository
  2. In den Einstellungen richten wir ein, wo das Datum erscheinen soll und ob es in Beiträgen und / oder Seiten angezeigt werden soll
  3. Dann wählen wir das Datumsformat
  4. Natürlich müssen wir dann testen, ob alles soweit funktioniert
  5. Und wenn wir wollen, passen wir den Stil noch ein wenig an

Mit den folgenden Einstellungen habe ich die Anzeige so hinbekommen, wie Sie sie oben sehen:

Update von Artikeln - Einrichten von "WP Last Modified Info"
Update von Artikeln – Einrichten von “WP Last Modified Info”

Für statische Seiten ist das Ganze auch sinnvoll. Darüber hinaus können wir noch weitere Einstellungen vornehmen. Aber für das reine Anzeigen, dass es ein Update von Artikeln gibt, reicht das erst einmal aus. Bei diesem Artikel sehen Sie, dass wirklich ein anderes Datum angezeigt wird.

Ach ja, das Aussehen kann man durchaus anpassen. Sonst hebt es sich nicht vom eigentlichen Artikeltext ab. Ich habe mich für folgende Zeile in den “Misc. Options” entschieden:

.post-last-modified, .page-last-modified { font-style: italic; }

Wozu das Alles?

Nicht nur die Leser, auch die Suchmaschinen mögen aktuelle Inhalte. Ich weiß, dass bei mir lange nicht alles Gold ist, was glänzt. Hier und da habe ich gewaltig veraltete Informationen in den Artikeln. Hier habe ich die Möglichkeit, in der Beitragsliste die Spalte “Last Modified” einzublenden, falls das noch nicht geschehen ist. Und dann kann ich die Artikel durchgehen.

Update von Artikeln: Wann war das letzte?
Update von Artikeln: Wann war das letzte?

Es ist hoffentlich klar, dass das längere Zeit dauern kann, bis ich weit über 5000 Artikel durchgesehen und ggf. aktualisiert habe. Aber vermutlich nützt es nichts. Denn nur aktuelle Informationen helfen weiter. Und nachdem ein Großteil meiner Besucher über Suchmaschinen kommen, haben diese ein konkretes Problem und erhoffen sich konkrete Hilfe.

Das geht allerdings nur mit aktualisierten Artikeln. Und hier werde ich nach und nach schauen, dass ich nach Aktualisierungen schaue. Das kommt meinen Stammlesern vielleicht auch zu Gute. Das Update von Artikeln ist Fleißarbeit. Aber ich denke, diese Arbeit ist wichtig. Oder was meinen Sie?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.