Huawei P30 und Bluetooth: Ey, was geht?

Huawei P30 und Bluetooth: Ey, was geht?

Huawei P30 und Bluetooth: Ey, was geht?

Leute, ich habe wirklich nichts gegen mein Huawei P30. Aber das Telefon und die Technologie namens Bluetooth: Die werden in diesem Leben keine Freunde mehr. Was habe ich dieser Tage für ein Theater gehabt! Und dabei glaube ich nicht mal, dass es vorbei ist. Allerdings muss ich euch davon erzählen, weil es mich tierisch aufgeregt hat. Und es kann sein, dass ich den Artikel bei weiteren Erkenntnissen erweitere oder so. Jetzt aber erstmal der Reihe nach. Wie sagen sie immer im Privatfernsehen? “Bleiben Sie dran, nach nur einem Spot geht’s weiter!”

via GIPHY

Das Huawei P30

Vor etwa 1,5 Jahren – Ende März 2019 – kam das Huawei P30 und seine Premium-Variante P30 Pro um die Ecke und wurde von den Chinesen in Paris vorgestellt. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Smartphone. Aber ich weiß auch, dass es eben kein Premium-Telefon ist. Wobei das ja auch immer so eine Sache ist. Huawei packte mit dem P30 ein Teil aus, das bei anderen Herstellern eben doch Premium oder Pro oder sonstwas ist.

Das Huawei P30 ist an sich zuverlässig. Ich konnte mich eigentlich nie beschweren. Der Sound ist ganz gut, die Kamera sehr gut, es sieht anständig aus und hält eigentlich auch ziemlich lang durch bis zum Laden. Und im Gegensatz zum Nachfolger – also dem P40 (ohne Zusatz / Lite / Pro) – hat das Huawei P30 eben auch die ganzen Google-Dienste. Also eigentlich eine gute Wahl. Wenn ich nicht seltsame Dinge erlebt hätte.

Und das Smartphone so: “Was isn Bluetooth, bitte?”

Bluetooth ist eine Technologie, um Geräte miteinander zu verbinden. Der Name kommt vom Dänenkönig Harald Blauzahn, der verfeindete Teile Norwegens und Dänemarks vereinte. Bluetooth ist ein Industriestandard. Diese Funktechnologie ist Standard, wenn man kabellos Dinge miteinander verbinden möchte: Eine kabellose Maus mit dem Computer, eine Smartwatch mit einem Smartphone oder, oder, oder.

Das lief auch auf meinem Huawei P30 nahezu störungsfrei. Ich habe das immer erlebt, wenn ich mein Auto gestartet hatte. Die MyPeugeot App auf dem Telefon verband sich bis auf Ausnahmen problemlos mit meinem Peugeot 2008. Nur halt seit Ende Oktober oder Anfang November gab es Probleme. Das Doofe bei sowas ist, dass man dann erst guckt, ob es mit anderen Geräten Probleme gibt. Und in der Tat, die gab es – und gibt es nach wie vor.

Es ist so, als würde mein Telefon sich fragen: “Was isn Bluetooth, bitte?”. Ich weiß, dass es um die Zeit Updates gab. Dokumentiert ist das hier. Auch irgendwelche Systemparameter wurden aktualisiert. Zudem gab es säckeweise Updates für die Apps auf dem Telefon. Ich habe darauf getippt, dass irgendwas dabei schief gegangen ist. Jedenfalls gab es strikte Weigerungen meines Smartphones, sich mit einem anderen Telefon oder einem Computer per Bluetooth zu verbinden. So the story goes.

Mach es platt, Soldat!

Ich habe also – weil ich das Huawei P30 nicht mehr sauber mit dem Auto verbinden konnte – weitere Tests durchgeführt. Ich hatte ja die MyPeugeot App in Verdacht. Aber Pustekuchen. Auch Computer und andere Telefone taten mir nicht den Gefallen, sich mit meinem Smartphone zu verbinden. Ich habe grob gesagt folgendes dann gemacht:

Und noch so ein paar Dinge. Zwischendurch konnte ich mein Huawei P30 auch mal mit dem Smartphone meiner Frau verbinden. Aber eben auch nicht generell. Ja, ich habe mein Telefon platt gemacht und war schon dabei, das Ding zu Huawei zu schicken. Aber irgendwie war da noch was, was ich testen wollte. Nach dem Hard Reset – also dem kompletten Plattmachen – habe ich nochmal eine Verbindung mit meinem Auto versucht. Und die funktioniert. Jetzt erzählt mal, was ich davon halten soll.

via GIPHY

Wie sieht’s denn nun aus?

Es gibt ja bei all diesen Dingen immer wieder die außergewöhnlichsten Mutmaßungen. So wurde auch zwischendurch mal vermutet, es könne an der Corona Warn App liegen. Die habe ich installiert, seitdem diese draußen ist. Also hatte ich diese auch mal zwischendurch runter gehauen. Aber auch dann war das Smartphone nicht dazu bereit, eine Verbindung zu Computer oder anderen Smartphones aufzubauen. Ich bin hier echt überfragt, was hier wohl der Grund ist.

Gut, in der Hilfe zu Bluetooth schreibt Huawei, dass eine Verbindung mit iOS-Geräten nicht unterstützt wird. OK, aber was ist mit einem popeligen Windows 10 oder einem anderen Huawei-Gerät? Nehmen wir mal an, ich hätte eine Smartwatch, würde die dann etwa auch komplett im Dunkeln stehen? Am Ende bin ich reichlich ratlos. Aber ich schließe aus, dass Hardware oder Software irgendeinen Schaden haben. Sonst würde ja auch keine Verbindung mit meinem Auto funktionieren.

Hat denn jemand von euch solche Probleme lösen können? Wenn ja, wie habt ihr das gemacht? Ihr habt ja gelesen, was ich alles so durchgeturnt habe. Viel mehr ist wahrscheinlich gar nicht möglich. Aber vielleicht ja doch. Und selbst wenn es nur eine Erklärung gibt, wieso das so ist, wie es ist. Mich würde es einfach freuen, wenn irgendwer noch einen sinnvollen Hinweis hat.

Huawei P30 und Bluetooth: Ey, was geht?
Huawei P30 und Bluetooth: Ey, was geht?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top