Skip to main content

JWR11 – Steht Android 4.3 bevor?

Jeder dritte Blogger oder sonstige „Technik-Heini“ hat schon darüber geschrieben, dass die nächste Android-Version die 5.0 sei. Und damit würde das sagenumwobene Google X-Phone kommen. Jetzt kommt es erst einmal anders. Es kommt nämlich erst einmal die Version 4.3. Und die wurde sogar schon „gesichtet“, wie es immer so schön heißt.

Gestern wurde das Nexus 7 Tablet vom Bluetooth-Standardisierungsgremium für den Standard Bluetooth 3.0 zertifiziert. Und dabei tauchte wohl eine Betriebssystembezeichnung „JWR11“ auf. Die Version ist weitgehend unbekannt. Die aktuelle Build-Nummer von Android 4.2.2 ist JDQ39. Und angeblich würden wohl in Server Logs schon Geräte mit Android 4.3 registriert sein.

Was kann die neue Version? Für die Beantwortung der Frage schießen die Spekulationen wild ins Kraut. Das Einzige, worauf man wohl etwas gibt, ist die Unterstützung von Bluetooth 4.0. Die Begründung dafür ist, dass das Nexus 4 dafür erst die entsprechende Zertifizierung erhalten habe.

Bluetooth 4.0 hat auch den Beinamen „Bluetooth Low Energy“. Damit sind schon diverse Blackberrys und diverse Apple-Geräte ausgerüstet. Und auf der kürzlich stattgefundenen „Google I/O“ hat wohl der Industrieverband Bluetooth SIG bekannt gegeben, dass dem nun Google folgen will.

Die Verwendung von Bluetooth 4.0 soll wohl durchaus sinnvoll sein, denn es gibt ja diese niedlichen Spielereien wie Smart Watch und dergleichen. Und diese Gerätschaften arbeiten nun einmal mit dem Handy zusammen. Und das dann wohl via Bluetooth. Da wäre es schon erstrebenswert, die Synchronisation zwischen den einzelnen Geräten, die der Mensch dann so mit sich herumträgt, möglichst energiesparend zu gestallten. Mal sehen, ob das klappt.

Android 4.2.2 unterstützt noch kein Bluetooth 4.0. Wenn Sie also ein Handy Ihr eigen nennen, das den neuen Standard unterstützt, müssten Sie für die Nutzung vom Gerätehersteller den entsprechenden Treiber herunterladen. Und diese Hürde soll wohl die wichtigste Änderung von Android 4.3 sein. Wenn wieder alles aus einem Ökosystem kommt, kann weniger schief gehen.

Was sagen Sie? Ist Android 4.3 aufgrund von Bluetooth 4.0 eine interessante Aktualisierung? Ist es richtig, dass Google hier mit Apple (iPhone 4S und 5) und Blackberry (Modell Z10) gleichziehen will? Oder hätte man wirklich eine richtig neue Version des Systems bauen sollen und die dann Android 5.0 nennen sollen?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.