Skip to main content

Lieber Samsung oder lieber Apple? Vergleich der Giganten

Wie Sie wissen, bin ich aufgrund meiner Erfahrung, wie Samsung mit den Bada-Geräten umging, nicht sonderlich gut auf die Koreaner zu sprechen. Andererseits muss man allerdings zugeben, dass sie schon technisch hochwertige Geräte bauen können. Und wie ist es mit Apple? Der Doppelschlag iPhone 5S und iPhone 5C wurde ja großartig beäugt. Aber es gibt auch Leute, die da erzählt haben, dass mit dem 5-er eben nicht der große Wurf gelungen ist.

Wenn man dann auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist, kommt man dann schon ins Rudern. Ich könnte jetzt wiederholen, was ich schon so oft erzählt habe, nämlich dass es nicht immer ein High End Produkt sein muss. Aber wenn man mal die beiden her nimmt, dann bleibt man automatisch beim Galaxy S4 und beim iPhone 5S hängen. Und hier schaue ich mal, welches mir besser gefallen würde, nachdem einige Zeit seit Markteinführung vergangen ist.

Das Samsung Galaxy S4 wird ja von den Koreanern „Life Companion“ genannt, also Lebensbegleiter. Es bietet so viel Schnickschnack, wie Sprachsteuerung S Voice, Fotos mit Gesangseinlage, jeder Menge Software innerhalb von TouchWiz, der Oberfläche, und so weiter. Mit dem Teil kann man allerlei Mobilfunk-Standard nutzen, auch den neuesten Standard LTE. Man ist derzeit mit Android 4.3 zwar nicht ganz aktuell, aber aktuell genug für die meisten Anwendungsgebiete.

Leider kommt das Gerät mit nur 16 GB internem Speicher daher, vom dem noch 7 GB für System und Anwendungen weg sind. Es ist also empfehlenswert, gleich von vornherein eine Micro SD Karte einzubauen. Das Gehäuse ist aus Plastik, was ich seit meiner täglichen Erfahrung mit dem Samsung Wave 3 einfach nur billig finde. Aber das Gehäuse soll ziemlich gut verarbeitet sein. Und das Teil kostet dann laut Samsung 639 €.

So in der Preislage liegt auch das iPhone 5S mit dem kleinsten Speicher, nur eben etwas teurer. Was wohl erstmal nur als Wow-Effekt gedacht war – nämlich das güldene Gewand – kann tatsächlich als Gehäusefarbe gekauft werden. Die kleinste Speicherversion kommt auch mit 16 GB daher, allerdings fehlt mir die Angabe über den Speicherverbrauch vom System. Das iPhone ist traditionell kompakt mit 4″ ausgerüstet. Und irgendwie erklärt es sich von selbst, dass Apple ein Sahnehäubchen mit dem Gerät gebaut hat.

Das iPhone ist immer schon ein funktionell hochwertiges Gerät mit allerlei Spielereien gewesen. Und Siri erzählt dem Nutzer eben immernoch den Wetterbericht. Aber statt einer 13 Megapixel-Kamera wie beim Galaxy kommt das iPhone nur mit einer 8 Megapixel-Kamera um die Ecke. Kenner sagen, dass das für den Normalnutzer keinen Unterschied ergibt, aber mancher achtet genau auf so etwas.

Die Preisunterschiede zwischen beiden Geräten können bei Händlern aber ziemlich gewaltig sein, wie eine einfache Suche aufzeigt. Und ich bin ehrlich: Das iPhone lächelt mich zwar an und sagt mir, ich soll es kaufen. Aber ich glaube, man kann dort keine Speicherkarte einführen. Und wenn ich meine Karte (32 GB) weiter verwenden will, dann würde meine Auswahl auf das Galaxy fallen. Denn wenn ich den internen Speicher des Galaxy weglasse und nur meine Speicherkarte betrachte, habe ich 32 GB Speicherplatz und würde laut Samsung 639 € bezahlen. Beim iPhone wären das bei der gleichen Kapazität schon 799 €. Dazu kommen die imposanteren technischen Daten des Galaxy. Das iPhone würde den Vergleich verlieren.

Aber was soll der ganze Vergleich, der eigentlich keiner ist? Ich würde mir wahrscheinlich keins der beiden anschaffen. Wenn ich viel Geld ausgeben würde, wäre es ein Lumia von Nokia. Wenn es weniger Geld wäre, wäre es ein HTC One Mini. Aber vielleicht werde ich ja demnächst auch von weiteren Geräten überrascht. Man weiß es nicht.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 thoughts to “Lieber Samsung oder lieber Apple? Vergleich der Giganten”

  1. Wenn du wirklich damit spekulieren würdest ein Smartphone zu kaufen dann würde ich dir mal das Star S9500 empfehlen. gug dir das mal bei Amazon an und sag mir dann mal nachwas das aussieht. Für 150 Euro ist das ein Schnäppchen! Ich selber habe das Gerät und bin begeistert! 600 Euro würde ich nicht ausgeben, wie du sehen kannst geht es auch mit weniger!

  2. Also wenn high-end dann muss ja ein Snapdragon 800 drin sein, da bietet sich ja für rund 400 Euro das LG G2 an. Oder für etwa 450 euro das Sony Z1. Letzteres hat ein Metallgehäuse.

    Nebenbei: das HTC One gibts grad für 399 euro bei Saturn und Media Markt. Auch in blau und rot.

    Wenn es doch ein S4 werden soll warte bis März dann geht der Preis runter wegen S5 Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.