Skip to main content
Schallplattenspieler - (C) Unsplash CC0 via Pixabay.de Schallplattenspieler - (C) Unsplash CC0 via Pixabay.de

30 Jahre „Get Outta My Dreams, Get into My Car“ von Billy Ocean

Jaja, Gute-Laune-Musik muss auch mal sein. Kennen Sie noch Billy Ocean? Der Brite, der auf Trinidad & Tobago geboren wurde, hatte gewaltige Erfolge in den Achtzigern. Vor allem „Get Outta My Dreams, Get into My Car“ wurde zu einem Welthit. Jetzt mag man sagen, dass das ja nichts besonderes sei. Aber ist das wirklich so? Ich habe hier im Blog immer betont, dass ein Welthit immer dann entsteht, wenn das Lied etwas besonderes hat. Ist das auch bei dem Heuler so? Schauen wir mal.

Hey you, get into my car!

Wer ist diese Dame, die da die Straße herunter kommt? Wer ist diese Lady? Und wer ist diese Frau, die durch meine Tür geht? Was ist das Ergebnis? Ich werde die Sonne sein, die auch für dich scheint. Hey, Cinderella, zieh deinen Schuh an. Ich werde dein Nonstop-Liebhaber sein. Hol es dir, so lang du noch kannst. Dein Nonstop-Wunder: Ich bin dein Mann.

Frau am Steuer. Lass mich das Steuer übernehmen. Gewiefte Person, berühre meine Stoßstange. Lass uns etwas abmachen. Lass es Wirklichkeit werden.Wie ein Straßenläufer bin ich hinter dir her. Wie ein Held aus der Traurigkeit heraus. Ich werde dein Nonstop-Liebhaber sein. Hol es dir, so lang du noch kanst. Dein Nonstop-Wunder: Ich bin dein Mann.

Komm raus aus meinen Träumen, steig in mein Auto ein. Geh raus aus meinen Träumen und setz dich auf den Rücksitz. Verschwinde aus meinen Gedankenund komm in mein Leben. Ich sagte dir: Hey du, steig in mein Auto ein.

Der Draufgänger

Stellen Sie sich einmal vor, in den heutigen Zeiten würde irgendwer so eine Nummer veröffentlichen. Der Aufschrei wäre grandios. Man würde sich an der „sexistischen Kackscheiße“ abarbeiten. Dabei hat Leslie Sebastian Charles, wie Billy Ocean nun einmal bürgerlich heißt, nichts anderes als ein reines Party-Lied mit Anmach-Sprüchen fabriziert. Der Inhalt ist nun einmal eine Aneinanderreihung von Ausdünstungen, die die Testosteron-Monster weltweit von sich geben. Dabei ist Billy Ocean eigentlich ein ganz braver mit einer Frau und vier Kindern.

Die Nummer ist eine höchst rhythmische Rhythm’n’Blues-Nummer, die Billy Ocean zusammen mit dem Produzenten Robert John Lange geschrieben hat. Dieser wiederum war schon für die Boomtown Rats, AC/DC, Foreigner, Def Leppard oder Shania Twain tätig. Egal, wie man zum eher dünnen Inhalt steht, die Nummer ist in jedem Fall tanzbar. Und das – zusammen mit dem wegweisenden Video – machte den Erfolg für „Get outta my Dreams, get into my Car“ aus.

Das Lied

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 1 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.