Skip to main content
Eine Webseite besuchen - free picture by mantasmagorical via morguefile.com Eine Webseite besuchen - free picture by mantasmagorical via morguefile.com

WordPress – Gibt es die perfekte Über mich Seite?

Sagen Sie mal, gibt es eigentlich so etwas wie die perfekte Über mich Seite? Also das, wo Blogger irgendwas über sich erzählen? Ja oder nein? Ich bin mir alles andere als sicher, aber das muss ja nichts heißen. Und wenn es die geben sollte, was soll denn da stehen? Die Seite soll wohl so ziemlich die wichtigste Seite eines Blogs sein, und bei mir wirkt die immer wie eine einzige Baustelle. Aber vielleicht täuscht das auch, weil ich viel zu selbstkritisch bin.

Hier geht es zu meiner „Über mich“-Seite. Die ist halt da. Ob die wirklich gut ist oder nicht, weiß ich nicht. Ich habe sozusagen keinerlei Gefühl dafür. Und was ist denn überhaupt „gut“? Das ist doch alles irgendwie subjektiv. Es gibt immer wieder Leute, die einem etwas über die perfekte „Über mich“ erzählen wollen. Nun ja, wenn man aber keinerlei Gefühl dafür hat, wie die überhaupt aussehen soll, dann wird es recht schwierig mit der Gestaltung und Befüllung der Seite.

Ich habe jetzt wieder einmal etwas darüber gelesen, wie die Seite aussehen sollte. Mal schauen, was auf der Seite alles so enthalten sein soll:

  • Eine aussagefähige Überschrift
  • Ein zum Thema passendes Foto des Autors
  • Worum dreht sich der Blog, und was hat der Leser davon?
  • Referenzen und so etwas
  • Es soll etwas über den Autor zu finden sein
  • Kontakt, Newsletter und so etwas

Ich habe einiges davon ja in der Mache, aber ich habe bei weitem nichts ideales. Den letzten Punkt habe ich zum Beispiel komplett anders gelöst. Aber sonst habe ich zumindest an diese Aspekte gedacht. Wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, wie ideal die Seite ist. Ich habe ja das Gefühl, dass das immernoch besser geht. Vielleicht sollte ich mich kürzer fassen, vielleicht sollte ich einiges komplett herauslassen. Ich sehe das als notwendiges Übel an, aber vielleicht ist genau das der Fehler.

Wie machen das denn andere Blogger? Ist das wirklich so, dass es Blogger gibt, die aus der „Über mich“ eine Wissenschaft machen? Ich meine, ich will es auch nicht übertreiben. Darum auch die Frage an die nicht-bloggenden Leser: Interessiert die „Über mich“ denn überhaupt? Das wäre sehr spannend. Mal schauen, wie ich dann die „Über mich“ am Ende betrachte.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „WordPress – Gibt es die perfekte Über mich Seite?

  1. Hallo Henning,

    ja, ich finde die über-mich-Seite sehr wichtig. Als ich Ihren Blog gefunden habe, war das mit das Erste, das ich mir angeschaut habe. Es ist immer spannend zu erfahren, wer sich denn hinter einer Seite im Internet verbirgt. Es hilft, wie ich finde, dabei, die naturbedingte Anonymität des Web ein wenig abzufedern.

    Ihre „über-mich“ Seite enthält sehr sehr viele Informationen, ist fast schon ein kleiner Lebenslauf. Es ist bei der aktuellen Gliederung kaum wahrscheinlich, das sich das jemand von Anfang bis Ende durchliest, einfach weil alles wie ein langes Band durchläuft. Aufgrund der Fülle der Informationen würde ich diese als Menü gestalten, so das sich der Leser anschauen kann, was ihn gezielt interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.