Skip to main content
WordPress - (C) kpgolfpro CC0 via pixabay.de WordPress - (C) kpgolfpro CC0 via pixabay.de

In eigener Sache: Blog mit neuem Layout

Irgendwann ist es auch mal an der Zeit, sich für etwas neues zu entscheiden. Und so habe ich meinem Blog ein neues Aussehen verpasst. Es wurde Zeit. Ich will jetzt nicht sagen, dass das bisherige nicht gut war. Schließlich habe ich dafür Geld bezahlt. Aber es musste etwas frisches her. Und so habe ich mich dazu entschieden, meine Seite etwas aufzupeppen. Ich würde mich freuen, wenn man mir sagen könnte, ob der Versuch gelungen ist.

Das jetzige Theme für meinen WordPress Blog nennt sich „Sparkling“. Das wird mit Mousseux – also dem Perlen des Sektes – oder mit Gefunkel übersetzt. Jetzt erwartet man natürlich gern mal, dass nun viel blink-blink da ist. Das ist aber bei diesem Theme ganz und gar nicht der Fall. Ich finde es ziemlich aufgeräumt. Oder habe ich irgendwas übersehen? Ich meine, man kann ja auch mal betriebsblind sein. Niemand ist perfekt.

Das Theme funktioniert auf allen gängigen Anzeigegeräten, also Computer, Smartphone, Tablet und Co. Die Farben habe ich ähnlich eingerichtet wie beim bisherigen. Ich habe auch sonst zugesehen, dass der Stammleser keinen Kulturschock bekommt. Aber es wirkt alles irgendwie frischer. Kein Wunder, schließlich ist es 1,5 Jahre her, als ich MH Cicero eingeführt hatte. Und auch davor war es bereits eine ganze Weile auf dem Markt.

Ja, „Sparkling“ ist ein kostenloses Theme. Es ist schlank, wie beschrieben „responsive“ und ziemlich aufgeräumt. Nebenbei: Ich laufe jetzt nicht Werbung für den Entwickler. Das letzte Update stammt aus dem März und brachte Neuerungen mit, die mit den aktuellen Webstandards zusammenhängen. Von 112 Bewertungen bekam das Theme 5 von 5 Sternen. Ich denke, das ist auch ein Stück weit nachvollziehbar, denken Sie nicht?

Neu eingeführt habe ich einen so genannten „Call-to-Action“-Knopf auf der Startseite. Damit gelangt man zum Kontaktformular. Das ist im Moment eine Spielerei. Aber vielleicht wird der Knopf ja verwendet. Unten in der Seitenleiste ist jetzt der altbekannte „Meta“-Bereich von WordPress wieder vorhanden, in dem Sie auch Links für den RSS-Reader finden. Sonst habe ich das Layout ähnlich zum bisherigen aufgebaut. Und jetzt mal die Frage an Sie: Was sagen Sie zum neuen Aussehen der Seite?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

2 Gedanken zu „In eigener Sache: Blog mit neuem Layout

  1. Hallo Henning,
    finde das neue Design gut, fast alles wie vorher und gut aufgeräumt. Mobil muss ich nicht arbeiten und daher alles am Notebook. Die blauen Farben machen glücklich und an sich ist die Blogaufmachung nach meinem Geschmack. Ich habe nichts zu bemängeln. Ausserdem kenne ich deinen Blog schon lange genug, um abzuspringen, nur weil mir die Schrift nicht gefallen würde. Das Gegenteil ist nämlich der Fall. Also gut gelungen, meiner Ansicht nach.

    Was denken andere Leser darüber?

    1. Hallo Alex,
      danke dir für deine Meinung. Ja, das neue Theme kam hauptsächlich des Aufräumens wegen. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, dass es nicht so völlig anders aussieht. Und mit diesem Theme kann ich erstmal wunderbar leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.