Skip to main content
Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de Twitter - (C) kpgolfpro CC0 via Pixabay.de

#Nazialmanya / #Nazihollanda – Zeit, sich von Twitter Apps zu trennen

Ziemliche Aufregung bei Twitter: Etliche Twitter-Accounts – so auch von Medien – verbreiteten Tweets mit den Hashtags #Nazialmanya und #Nazihollanda. Mit dabei sind Amnesty International, die Welt, UNICEF, Pro7 und etliche weitere Accounts. Die Tweets, die über diese Accounts verbreitet wurden, waren in türkischer Sprache verfasst und enthielten neben den beiden Hashtags noch die „Osmanische Ohrfeige“, ein Hakenkreuz und ein türkisches Youtube-Video. Angeblich war es ein Hackerangriff. So einfach geht das?

Ja, wir reden hier über „Nazideutschland“ und „Naziholland“ in diesen Tweets, die unter anderem die WELT verbreitete. Aber das waren nicht sie selbst, sondern ein Angriff auf die Accounts. Hintergrund sind die untersagten Wahlkampf-Auftritte türkischer Politiker in Deutschland und der Niederlande. Das hatte der Erdogan-Regierung in Ankara offenbar nicht zugesagt. Und man musste reagieren. Und so kam man auf die Idee, ziemlich schräge Hassbotschaften in Accounts zu platzieren. Hergenommen wurde dafür die Twitter-App „The Counter“. Und das bringt uns auf den Gedanken, mal nach dem Rechten zu schauen.

In den Einstellungen bei Twitter kann man Apps den Zugriff erlauben oder verwehren. Da sind alle Apps hinterlegt, die man irgendwann mal im Einsatz hatte und die in irgendeiner Weise irgendwas mit Twitter zu tun hatten. Und dort taucht unter Umständen auch „The Counter“ auf. Vielleicht ist es ratsam, hier mal alle Zugriffe zu überprüfen und diese eventuell zu entziehen. Das Problem ist, dass sich hier ordentlich etwas angesammelt haben kann. Vieles nutzt man vielleicht gar nicht mehr oder soll nicht mehr mit Twitter verbunden sein.

Hat man da etwas gefunden, klickt man neben der App auf „Zugriff widerrufen“ oder „Revoke Access“. Da „The Counter“ mutmaßlich missbraucht wurde, sollte dieser App in jedem Fall der Zugriff entzogen werden. Der Spuk dürfte bald vorbei sein. Aber es ist interessant, welche Löcher da gerissen werden können, wenn man mal nicht aufpasst.

Es passt auf jeden Fall in die Jahreszeit: Frühjahrsputz ist angesagt. Also räumen wir alle mal auf. Und damit erhöhen wir ein wenig die Sicherheit, die eh nicht absolut sein kann. Aber ein bisschen sollte es helfen. Womöglich wäre sonst auch Klaas Heufer-Umlauf nicht behelligt worden. Nun ja.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.