Skip to main content
Google Suchmaschine - (C) Simon via pixabay.de Google Suchmaschine - (C) Simon via pixabay.de

Russland gegen Google – Und das ist auch gut so

Google bestimmt das Leben der Android-Nutzer. Nach den russischen Kartellbehörden soll sich das ändern. Das ist erstmal nicht ganz schlecht. Denn Google hat nun einmal eine gigantische Übermacht. Und die muss eingebremst werden. Nun ja, da toben eben russische Smartphone-Hersteller zu ihrer Kartellbehörde und jammern ein wenig. Das kann so schlecht nicht sein.

In Russland gibt es Yandex. Das ist quasi das Pendant zu Google. Yandex setzt auf Android auf. Und damit werden Smartphones von russischen Herstellern ausgeliefert. Scheinbar mag das Google nicht so. Und das ist ja auch klar. Der US-Konzern will ja schließlich seine eigenen Tools und Apps auf dem eigenen Betriebssystem platzieren. Es könnte ja so sein, dass Google den Herstellern Explay, Fly und Prestigio nicht mehr erlaubt, ihre Smartphones mit einem leicht angepassten Android auszuliefern und dabei einen Großteil der Google Dienste außen vor zu lassen.

Der Konkurrent Yandex will nun eine Entkoppelung von Google Apps und Android erreichen. Ich weiß, dass sich Samsung da schon mal eine blutige Nase geholt hat. Nun wollen das die russischen Hersteller besser machen. Nun ja, schauen wir mal, was dabei herauskommt. Fakt ist, dass Google den Markt bestimmt und diese Stellung auch ausnutzt. So gut man Android auch finden mag, aber diese Entwicklung kann nicht positiv sein, werden sich wohl einige gedacht haben. Prinzipiell ist das auch gut, dass die Diskussion mal wieder geführt wird.

Dass nun gerade aus Russland solche Übungen kommen, ist verwunderlich. Aber ob es nun HTC, Huawei, Sony oder wer auch immer ist – sie alle haben mitbekommen, wie aussichtslos Samsung gegen Google gekämpft hat, um die Samsung Apps anstelle der Google Apps auf die Galaxy-Dinger zu bauen. Parallel ja, anstatt nein. Und es ist nun einmal so, was da der Sascha Pallenberg bei Mobilegeeks schreibt. Da Google den Markt nach Belieben dominiert und damit dann eben auch seine gewaltige Macht ausspielt, verhindert der Riese aus Mountain View auch Innovationen.

Auch ich finde wie Sascha, dass Android das Betriebssystem der Wahl ist. Wenn ich höre, wie sich Apple-Fans über iOS aufregen, weil sie immer so – nun ja – eingesperrt sind, freue ich mich, Android gewählt zu haben. Aber eine Entwirrung von Google-Diensten und Android muss irgendwie erfolgen. Da stimmt ich mit Pallenberg überein. Dass die Schüsse nun gerade aus Russland kommen, ist etwas anderes. Aber warum eigentlich nicht?

Bildquelle: Google Suchmaschine – (C) Simon via pixabay.de

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 3 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.