Skip to main content
Schreiben - (C) bykst CC0 via Pixabay.de Schreiben - (C) bykst CC0 via Pixabay.de

WordPress und die gefallenen Anführungszeichen

Seit einiger Zeit versucht WordPress, die richtigen Anführungszeichen pro Sprache auszugeben. Aber im Deutschen klappt das nicht mehr richtig. Mitten im Satz schon, aber wenn ein Satzzeichen auf das schließende Anführungszeichen folgt, fällt dieses nach unten. Das ist ein Mangel in WordPress, den man ausbügeln kann. Ich behelfe mir ja derzeit anderweitig. Aber man kann das auch mit einem Trick lösen.

Viele werden es mitbekommen haben: Seit einiger Zeit habe ich in meinen Texten keine Passagen mehr, in denen Dinge mit Anführungszeichen unmittelbar vor Satzzeichen erscheinen. Da ist dann immernoch mindestens ein Wort dazwischen. Vielleicht sagen Sie sich ja auch, dass es Ihnen jetzt erst auffiel, weil das eben nur eine Kleinigkeit ist. Aber es ist eben so, dass die deutschen Anführungszeichen „unten“ und „oben“ am Satzende (zum Beispiel) nicht mehr so dargestellt werden, wie man es als deutschsprachiger Leser gewöhnt ist.

Es scheint sich hierbei um einen Fehler in der deutschen Sprachdatei zu handeln. Seit wann der nun vorliegt, kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Vielleicht ist das schon ein halbes Jahr so. Anfangs ist mir das gar nicht aufgefallen. Aber dann war es doch störend. Klar, man kann sich jetzt hinstellen und die Sprachdatei eigenhändig befummeln. Aber wie das eben so ist: Die größte Fehlerquelle sitzt vor der Tastatur, und beim nächsten Update der Sprachdatei sind die eigenen Anpassungen kaputt.

Aber ich habe eine Lösung gefunden, wie man diesen Darstellungsfehler beheben kann. Der stand so ähnlich auch schon hier. Damit wird zwar in dieser Angelegenheit die „gute Typographie“ zum Teufel gejagt. Aber wenigstens kippt das abschließende Anführungszeichen nicht nach unten, wenn darauf ein Satzzeichen folgt.

Ja, die functions.php muss bearbeitet werden. Das birgt natürlich auch das Risiko, dass bei Theme-Updates oder Theme-Wechseln diese Anpassungen wieder weg sind. Aber was will man denn machen? Es sieht so aus, als ob die Behebung des Mangels noch einige Zeit dauert. Es ist nur eine Kleinigkeit, die man aber beheben kann. Oder lassen wir das Ganze und schreiben lieber noch Worte zwischen Anführungszeichen und Satzzeichen?

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 2 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *