Skip to main content
whatsapp

WhatsApp-Kettenbrief mit Abmahngefahr wegen Wuschelbild

Ja, ich habe ein Android-Smartphone und könnte WhatsApp nutzen. Aber so richtig mache ich das nicht. Und ich merke immer wieder, wie richtig diese Entscheidung ist. Da kursierte ein Kettenbrief, der durchaus seine rechtlichen Probleme nach sich ziehen könnte.

„Nimm das Bild schnell raus. Die Puschel-Bilder sind urheberrechtlich geschützt…“, ereilte gestern eine WhatsApp-Nachricht meine Partnerin. Ich habe mir nichts dabei gedacht, sie hat die Bilder, die sie da zugeschickt bekam, gelöscht, und fertig war die Geschichte. Dabei hat das Ganze einen ganz ernsten Hintergrund. Es gibt da einen Kettenbrief, der bei WhatsApp kursiert und den wohl nur weibliche Benutzer erhalten (sollen). Und der soll wohl so lauten:

Es ist Zeit die Jungs zu verarschen !!!
Schickt diese Nachricht an alle Mädchen die ihr wollt……
Das Bild gleich hinterher…
Nehmt für 2 Tage dieses Bild als pb (kommt noch)
Die Jungs werden sich
1. wundern warum alle Mädchen das selbe pb haben und 2. sieht das mega witzig aus wenn du runterscrollst und fast alle das selbe pb haben
Also wenn du kein Spielverderber sein willst mach bitte mit
ok das wars auch schon
Bild kommt sofort…

Nein, tun Sie sich einen Gefallen, reagieren Sie auf so etwas nicht. Löschen Sie diesen Kettenbrief, nutzen Sie nicht die Bilder (soweit ich weiß, sind das irgendwelche blauen Plüsch-Figuren oder etwas in der Art). Informieren Sie aber den Absender, dass dieser Kettenbrief kein Spaß ist, sondern rechtlich viel Ärger bringen kann.

Oder auch nicht? Denn es gibt einen zweiten Kettenbrief. Der erzählt eben das, was meine Partnerin da erhalten hat. Nämlich, dass die Wuschel- oder Puschel-Bilder urheberrechtlich geschützt sind und Abmahnungen drohen. Ja, wer soll denn die Nutzung dieser Bilder überprüfen? Bei einigen 100 Millionen Nutzern? Wollen Rechtsanwälte das Smartphone eines jeden WhatsApp-Nutzers überprüfen? Unsinn.

Also können wir festhalten: Beide Kettenbriefe sind das, was die meisten WhatsApp-Kettenbriefe sind: Blödsinn. Löschen Sie sie einfach. Aber nutzen Sie lieber nicht diese Bilder. Nehmen Sie eigene Bilder, das ist persönlicher. Und wenn schon die halbe Welt mitliest, sollte es wenigstens persönlich sein, oder?

Im Übrigen hat auch Mimikama auf die Wuschel / Puschel Geschichte hingewiesen. Darum noch einmal: Es ist Blödsinn. Lassen Sie so etwas einfach.

WhatsApp-Teaser – WhatsApp, Inc.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 5 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

4 Gedanken zu „WhatsApp-Kettenbrief mit Abmahngefahr wegen Wuschelbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *