Leipzig – Und immer wieder Hubschrauber

Und wieder wachte man nachts auf, weil über den Häusern des Wohnviertels ein Hubschrauber seine endlosen Runden zog. Und das passiert jede verdammte Nacht. Man denkt sich zwar, dass das ja irgendwann mal aufhören muss. Aber das tut es nicht. Ich bekomme es im Stadtteil Gohlis mit. Aber ich habe auch mitbekommen, dass es in den südlichen Stadtteilen zur nächtlichen Ruhestörung durch Fluggerät kommt. Was soll das?

Alles dient der Sicherheit

Ich weiß es nicht mehr genau, wann es anfing. Aber das Theater mit den nachts fliegenden Hubschraubern existiert vielleicht ein halbes Jahr. Nahezu jede Nacht bekommt man die mit. Es wird zwar behauptet, dass dies irgendwie Routine sei. Aber wer glaubt denn daran? Die Bundespolizei in Leipzig hatte wohl auch davon geredet, dass es in der vergangenen Nacht zu routinemäßigen Flügen über Leipzig kommen würde. Und es würde nichts mit dem heutigen Spiel zwischen Chemie Leipzig und Lok Leipzig zusammen hängen.

Alles würde der Sicherheit dienen. Es würde sich um normale Überwachungsflüge handeln, um Diebstähle oder Angriffe auf Fahrkartenautomaten zu verhindern. Ehrlich? So einfach ist das? Dann kann ich ja beruhigt sein und die Hubschrauber als Mücken wahrnehmen. Ach ja, der Sprecher der Bundespolizei hat ja sogar behauptet, dass man die Hubschrauber gar nicht wahrnehmen würde. Dann ist ja alles gut, nicht wahr?

Mulmiges Gefühl

Wenn man wirklich nahezu jede Nacht zur gleichen Zeit – etwa um Mitternacht – Hubschrauber hört, glaubt man nicht mehr an Zufälle. Man fragt sich, welchen Hintergrund es dafür gibt. So recht habe ich noch keine Antwort gefunden. Also beschleicht einen das mulmige Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt. Die Ausflüchte der Bundespolizei klingen nun einmal auch wie im “Tatort”, wenn von “reiner Routine” die Rede ist.

Es mag sein, dass das Routine ist. Aber vielleicht ist ja auch irgendwas anderes im Busch. Glaubt denn wirklich jemand, dass man einen Einbruchsversuch auf einen Fahrkarten-Automaten durch einen nächtlichen Flug mit dem Hubschrauber verhindern kann? Ist es denn wirklich möglich, Buntmetall-Diebe mit dem Hubschrauber dingfest zu machen? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn das Alles möglich ist, möge man mir das mal bitte erklären.

Kein Fußball-Derby

Der Großeinsatz an Hubschraubern am heutigen Samstag jedenfalls hat nichts mit Routine zu tun. Die beiden 2003 und 1997 gegründeten Traditionsclubs im Leipziger Fußball-Moloch treffen heute aufeinander. Seit dem frühen Morgen dröhnen die Fluggeräte über Leipzig. Es ist fast wie ein Kriegsgebiet. Es fehlte nur noch, dass man Schüsse und dergleichen hören würde. Das haben sicherlich die Leipziger gern, oder? Man kann so schön entspannen, denn man bekommt ja eh nichts mit.

Hat schon jemand mal herausgefunden, wie viele solcher Einsätze bei Spielen von RB Leipzig stattfanden? Aber die Rotweißen sind ja keine Tradition, weshalb ja sowas auch nicht dazu gehört. So gibt es heute “echte Roster statt Büffet”, wie ich kürzlich las, was aber auch bloß Quatsch ist. Aber dieser Hubschrauber-Einsatz ist dann wenigstens heute Abend vorbei. Dann hört man nur noch nachts die Hubschrauber, die wie Mücken surren. Himmlisch.

3 Kommentare

  1. Haben sie schon weitere Informationen bzgl. der nächtlichen Hubschrauberflüge. Mal wieder Samstag 00.13 Uhr und der Hubschrauber kreist. Wie nahezu jeden Tag. Es lärmt und nervt.

    1. Naja, soweit ich weiß, hat das mit der Prävention von Verbrechen zu tun. Zumindest wird das behauptet. Aber sonst weiß ich leider nichts näheres dazu. Man hüllt sich diesbezüglich leider auch ziemlich in Schweigen.

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.