Aus die Maus – Sendepause hier im Blog

Letzte Aktualisierung am

Wie oft sagt man sich „Aus die Maus“? Ich sage mir das jetzt aber auch endlich mal. Ich muss hier im Blog endlich eine Sendepause einlegen. Es wird Zeit, dass ich mal komplett aussteige. Urlaub, Pause, Ferien: Nennen Sie es, wie Sie wollen. Aber es ist notwendig. Es geht dann später weiter.

Wieso „aus die Maus“?

Haben Sie sich schon mal gefragt, was es mit „Aus die Maus“ auf sich haben könnte? Ich habe keine Ahnung, woher diese Redewendung kommt. Aber sie bedeutet freilich: „Jetzt ist mal Schluss!“ – Es gibt so die Redewendungen, die irgendwie wie Drillinge zusammen gehören:

Aus die Maus!

Schluss im Bus

Ende Gelände

Mundmische

Jaja, wir reimen einfach mal drauflos. Ich mache da jetzt nicht so eine riesige Theatralik daraus. Ich finde aber solche Dinge wie „Aus die Maus“ witzig. Das Ganze klingt wie ein geflügeltes Wort. Damit hat man dann aber auch schon wieder genug zu dem Thema erzählt, oder? Nein, es kommt noch was, wie Sie hier ja sehen können.

Brauchen Blogger Pausen?

„Ihr Blogger schreibt doch eh nur Unsinn ins Internet, das macht ihr doch nebenbei“, habe ich schon mal um die Ohren gehauen bekommen. Gut, in letzter Zeit nicht mehr so sehr. Aber im Prinzip ist es schon so, dass man Bloggern nach wie vor nicht über den Weg traut, was den Tiefgang der Artikel betrifft. Ob meine Inhalte Tiefgang haben, weiß ich nicht. Das können Sie aber beurteilen.

Wie dem auch sei. Ich betreibe meinen Blog nebenher. Ich gehe meiner Arbeit nach, ich habe ein Privatleben und oft genug auch einen ganzen Batzen an Verpflichtungen nebenher. Mein Blog bekommt dennoch immer wieder Inhalte. Die müssen recherchiert und aufbereitet werden. Das kann schon schleifen. Und deshalb brauchen auch Blogger wie ich Pausen.

Aber ich weiß gar nicht, wieso ich mich rechtfertige. Die meisten meiner Leser wissen schon, dass das Bloggen alles andere als einfach nur planloses Aneinanderreihen von Worten ist, was man mal eben innerhalb von 10 Minuten fabriziert hat. Und weil das so ist, ist bei mir auch einfach mal die Luft raus. Aus die Maus, so einfach ist das.

Nicht der Rede wert

Ja, eigentlich müsste ich kein Wort darüber verlieren. Jeder Mensch macht seine Pausen, geht in die Ferien, macht eine Auszeit. Was soll ich darüber erzählen? Es ist ja auch nicht das erste Mal. Ich bin dann ja auch bald wieder da. Pfingsten soll ja auch ganz schön sein. Bis bald.

Ach ja: Kommentare werde ich erstmal nicht freischalten und beantworten. Das hole ich aber nach.

4 Kommentare

  1. Pause machen wär nicht schlecht. Ich habe sogar schon mehrfach meine Blogs gelöscht (samt aller Texte) und schon bald danach wieder angefangen. Neu. Im Grunde war es bei mir weniger die viele Arbeit, die so’n Blog ja auch macht, sondern der Frust darüber, dass sich zu wenig abspielte. Dabei waren die Zeiten und Besucherzahlen damals noch ganz anders. Ich blogge seit 2004. Damals hatte Stefan Herre den Blog PI-News (sagt dir vielleicht was) auf einer Bloggerplattform gegründet. Ich habe mich damals schon an diesem rechten Gemache abgearbeitet. Wenn ich heute sehe, was aus diesem Blog geworden ist und wo meiner steht… Na, dafür werde ich kein Muslimhasser werden und auch sonst nix mit Nazi. Es ist interessant, wenn man sich die Veränderungen in der Blogsphäre anschaut. Du schreibst ja verhältnismäßig häufig darüber.

    Ich wünsche dir gute Erholung. Komm erfrischt aus der verdienten Pause zurück und tu deine Arbeit :-) Hier im Blog, meine ich natürlich.

  2. Hallo Henning,

    Bei mir läuft es gerade umgekehrt! Nach meinem Schlaganfall Anfang Dezember versuche ich gerade, daß ich wieder reinkomme ins Bloggen. Allerdings merke ich dabei, daß die Pause eventuell zu lange war. Es fällt mir tatsächlich schwerer wie früher, wenn ich mich auf die Recherche konzentrieren möchte, aber gerade das ist ja wichtig für meine Artikel! :-( Deswegen der gute Rat, es mit der Pause nicht zu übertreiben.

    Viele Grüße aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

    1. @Mike. Ich hatte nicht mitgekriegt, dass du schwer erkrankt warst. Schön, dass du dich zurückkämpfst und wieder da bist. Pausen sind grundsätzlich gut. Da ich aber nicht mehr arbeiten muss, brauch ich nicht viele. :-) Wünsche dir alles Gute. Ich hoffe, du erholst dich weiterhin gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.