Skip to main content
Facebook - (C) LoboStudioHamburg CC0 via Pixabay.de Facebook - (C) LoboStudioHamburg CC0 via Pixabay.de

Facebook – Kontakte des Vertrauens

XYZ hat dich als Kontakt seines/ihres Vertrauens hinzugefügt – Diese Meldung erhielt ich von Facebook. Mir sagte das nichts, also habe ich mal nachgeschaut. Denn wir wissen doch alle, wie das ist. Man kann nicht vorsichtig genug sein. Wer weiß, vielleicht könnte auch mal etwas hinterlistiges dabei sein. Aber die „Kontakte des Vertrauens“ gibt es wirklich, was mir bisher nicht bewusst war.

Wozu gibt es diese Kontakte des Vertrauens?

Nehmen wir einmal an, Sie haben Ihren Facebook-Zugang mit einem Kennwort und ggf. mit einem SMS-Code aufs Smartphone gesichert. Dann haben Sie eine neue Rufnummer, und der Code kann nicht mehr zugeschickt werden. Was machen Sie denn, wenn Sie dann Ihr Kennwort vergessen? Das ist jemandem aus meinem Bekanntenkreis passiert. Letztlich musste ein neues Konto bei Facebook erstellt werden.

Für viele Internetnutzer ist Facebook die erste Anlaufstelle für die Information, für den Kontakt zu Freunden, zum Zeitvertreib. Es gibt gar Nutzer, die der Meinung sind, dass Facebook DAS Internet sei. Sie merken auf alle Fälle, wie wichtig der blaue Riese ist. Und Sie lesen auch heraus, wie wichtig Facebook für viele Nutzer ist. Daher muss das Konto auch immer zugänglich sein. Deshalb gib es die Kontakte des Vertrauens.

Wie richte ich die Kontakte des Vertrauens ein?

1. Wir navigieren zu den Sicherheitseinstellungen des Profils

Facebook-Sicherheitseinstellungen
Facebook-Sicherheitseinstellungen

2. Dort klicken wir auf „Bearbeiten“ in der Zeile „Kontakte des Vertrauens“. Der Bereich erweitert sich:

Facebook - Kontakte des Vertrauens
Facebook – Kontakte des Vertrauens

3. Beim Klick auf „Freunde auswählen“ kann ich dann die Kontakte als Kontakte des Vertrauens bestimmen, die mir wichtig genug sind:

Jetzt Freunde als Kontakte des Vertrauens bestimmen
Jetzt Freunde als Kontakte des Vertrauens bestimmen

4. Der Rest ist dann eigentlich selbsterklärend.

Wofür sind diese besonderen Kontakte sinnvoll?

Wie Sie auf dem letzten Screenshot sehen, soll man 3 bis 5 Freunde bestimmen. Zu denen sollte schon ein besonderes Vertrauensverhältnis bestehen, denn diese erhalten Sicherheitscodes, die der Nutzer benötigt, um wieder Zugriff auf das eigene Konto zu bekommen. Die Freunde werden benachrichtigt, damit nichts schief geht, und erhalten dann einen Teil des letztlich notwendigen Codes. Dennoch sollten diese sich darüber klar werden, dass Sie es wirklich sind.

Diese Option ist ein Notnagel, den Facebook geschaffen hat, falls sich ein Nutzer mal ausgesperrt hat und keine Möglichkeit besteht, das Passwort zurück zu setzen. Dieser Fall tritt ein, wenn sich die Email-Adresse geändert hat oder so etwas in der Art vorliegt. Man sollte nie beliebige Kontakte in den Status des Kontakts des Vertrauens heben. Ansonsten sehe ich hier keinerlei Probleme. Ich halte das Ganze für sinnvoll. Und Sie?

Jedenfalls sagte mir das Alles bisher nichts. Ich halte Facebook für mich aber auch nicht für den Nabel der Welt. Dennoch werde ich mich mal mit den Kontakten des Vertrauens beschäftigen und ein paar wenige darin hinterlassen, die dann als Notöffner für mein Profil fungieren dürfen.

Verteilen Sie diese Erkenntnis doch einfach wie 0 andere auch

Henning Uhle

Henning Uhle ist gelernter Fachinformatiker für System Integration und zertifizierter System Engineer. Meine Sachgebiete sind Messaging & Collaboration sowie High Availability und Domain-Verwaltung. Ich schreibe über verschiedenste Dinge, die mich bewegen. Und es handelt sich immer um meine Sicht.

One thought to “Facebook – Kontakte des Vertrauens”

  1. Sehr geehrte damen und Herren
    meine frage ist wie kann mein bruder diese viele facebook seiten löschen er hat nähmlich 18 seiten die er löschen möchte aber nicht sein passwort weist??
    Ich hoffe sie können uns weiter helfen
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.