Google und der Ballon

Sie kennen sicherlich die Ballonrundfahrten, die man immer mal wieder beobachten kann. In Leipzig ist so etwas seit Jahren ein Angebot, das wohl ganz gut genutzt wird. Und nun kommt Google daher und will in den Ballon steigen.

Was wie ein Scherz oder wie dummes Zeug klingt, sind wohl wirklich Pläne, die der Internetgigant da so umsetzen will. Also muss ich da mal einen Blick drauf werfen.

Das neueste Projekt von Google heißt “Loon”. Und ja, man kann schon sagen, dass es recht kurios ist, was die Planer da machen wollen. Loon ist ein Versuchsaufbau. Es geht um derzeit 30 Ballons, die in die Stratosphäre gebracht wurden. Stratosphäre, erinnern Sie sich? Felix Baumgartner ist von dort gesprungen.

In einer Höhe von 15 – 50 km sollen sich dann die Ballons befinden. Angeblich können 2 oder 3 Millionen Menschen auf der Erde derzeit das Internet nicht erreichen. Und das soll angeblich der Grund für diesen Aufbau sein. Wenn es halt mit Kabeln, Antennen und dergleichen nicht geht, kommt eben das Internet aus dem Ballon. Oder so.

Es soll ein Ring aus Ballons errichtet werden, der vom Wind um die Erde getrieben wird und somit das Internet zur Verfügung stellt. Das könnte eine spannende Sache werden. Ich stelle mir da jetzt gerade die Beduinen in der Sahara vor, die auf ihrem Kamel mit dem Notebook sitzen und die neuesten Futterpreise im Internet verfolgen.

Aber Spaß beiseite. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass so etwas technisch möglich ist. Die Frage ist eben nur, wie das realisiert werden könnte. Wahrscheinlich genauso, wie man das Satellitenfernsehen in die Wüste gebracht hat.

Damit zeigt Google auf jeden Fall wieder, dass sie zu allem bereit sind und auch fähig sind. Wann das Projekt tatsächlich startet, steht dabei völlig in den Sternen. Ebenso, wann der US-Konzern damit fertig sein will. Aber ich bin sicher, zielstrebig, wie sie sind, bauen sie Loon fertig und können es betreiben.

Schauen Sie einfach mal beim Caschy vorbei. Der hat auch über Loon geschrieben. Und er hat ein sehr sehenswertes Video mit eingebunden.

Bildquelle: Google Loon – Ballon bei einer Projektveranstaltung – By Flicker User: iLighter (Flickr: Google Loon balloon) [CC-BY-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.