Achtung! Whatsapp-Kettenbrief mit Todesdrohung

Ich wollte es erst nicht glauben. Leser Justin hinterließ heute einen Kommentar zu meinem sehr erfolgreichen Artikel zu den Whatsapp-Kettenbriefen. Die Aussage war, dass er einen Kettenbrief erhielt, in welchem er eine Todesdrohung erhielt. Diese stammte von einem „Jeff“. Und diese Todesdrohung enthielt noch weitere Namen.

So etwas kann man eigentlich nicht glauben. Und darum habe ich mich flugs schlau gemacht. Und was soll ich sagen: Diesen Kettenbrief gibt es tatsächlich. Und vor diesem wird sogar von höchst offizieller Stelle gewarnt.

Es gibt diese Todesdrohung wohl sowohl als Textnachricht als auch als Audio-Nachricht – also als Tondatei. In Textform enthält die besagte Nachricht diesen Text:

…um 23:58 werde ich dich in einer brutalen Art und Weise umbringen…und am nächsten Tag bist du schon längst tot, und deswegen werden deine Eltern dann auf einer brutalen und harten Weise umgebracht… Also rate ich dir dringend, diesen Kettenbrief weiter zu schicken…

Meldungen hierzu sind aus dem Weserbergland und aus dem hessischen Raum bekannt. Und eine außergewöhnlich brutale Nachricht soll aus Berlin stammen. Eine ähnliche Nachricht wurde im Herbst letzten Jahres in Niedersachsen bekannt.

Die Audio-Nachricht enthält in etwa den gleichen Inhalt wie die Textnachricht, die ich oben zitiert habe. Der Text wurde mir kopiert zur Verfügung gestellt. Aber eins ist wie immer völlig klar: An der Nachricht ist natürlich nichts dran. Man bekommt „nur“ einen ziemlichen Schreck. Und vor lauter Schreck schickt man dann ggf. die Nachricht wie gefordert weiter. Und so bekommen auch diese Empfänger dann einen Schreck.

Laut „Allgemeine Zeitung“, die auch diese Nachricht zitiert, nimmt die Polizei die strafrechtliche Relevanz der Nachrichten durchaus sehr ernst. Im Raum stünde wohl Bedrohung und / oder Nötigung. Um dagegen vorzugehen, wäre es aber vielleicht ratsam, die Nachricht aufzuheben, um Beweise sichern zu können.

Die Nachricht sollte in jedem Fall UNTER KEINEN UMSTÄNDEN weiter geschickt werden.Ich kann mir vorstellen, dass zarte Gemüter vielleicht mehr mit so etwas zukämpfen haben, als man sich vorstellen kann. Laut DEWEZET hat das Nicht-Verbreiten keine Folgen. Das war sicher den Allermeisten klar. Aber möglicherweise ist dies nicht jedem bewusst. Und daher wollte ich kurz vor dieser Nachricht warnen.

Also: Die Nachricht nicht weiterleiten, sondern zur Beweissicherung ggf. aufheben. Aber der angedrohte Tod wird laut Polizei nicht eintreten, wenn die Nachricht nicht weitergeschickt wird.

Bildquellle: WhatsApp-Teaser – WhatsApp, Inc.

Was Sie auch interessieren könnte:

18 Kommentare

  1. Eigentlich hab ich nichts gegen lustige kettenbriefe… Aber das geht eindeutig zu weit!!!!!
    Da ich gerade ein studium als programmierer mache werde ich eine kettenmail-abwehr app erfinden….

  2. Ich finde diese Kettenbriefe gruselig und ich habe eine Schwester die ist 3und meine Freundin hat den Abgespielt und sie hat das gehört uje hat jetzt TodesAngst und Albträume

  3. Ich habe diesen Brief auch bekommen habe ihn durchgelesen hatte einen riesigen schreck ich hatte nicht damit gerechnet das das so eine brutale nachricht ist. Aber ich schicke Kettenbriefe ehh Nie weiter ausser sie sind Lustig. Ich finde es Grausam und frage mich wer sowas macht?

  4. als ich ihn gelesen hatte hab ich einen schreck gekriegt ich finde das kettenbriefe ok sind aber solche sollte mann net beachten und nie weiterschicken

  5. Also ivh habe mir das hier jetzt durchgelesen und jetzt habe ich keine angst mehr weil die polizei sagt das es nicht stimmt ich hatte schon angst!!!!

  6. Also ich habe heute auch diese Morddrohung erhalten so ein Mist das Leute so was weiter Schiken
    Und der Verfasser kann noch nicht mal richtiges Deutsch.
    Vlg. Elly

  7. Ich finde lustige ketten Briefe oder wenn man zeigen kann das man andere gern hat sind voll oke
    Aber DAS son blödmann wer das geschrieben hat
    Ich bin 17 und hab voll den Schreck bekommen und erstmal gegoogelt was das soll
    Was machen da jüngere ich meine 9-10 jährige haben auch n Handy !!

      1. Hallo Elly,

        ich antworte mal nur auf den letzten Kommentar. Du hast völlig Recht. Die Verfasser solcher Nachrichten mögen nur jemanden erschrecken wollen. Aber Kinder haben auch Smartphones. Und die können damit viel weniger umgehen. Die nehmen so etwas ernst. Die Verfasser denken da nicht für einen Pfifferling mit.

  8. Leute ganz ehrlich ich habe auch so eine audio aufnamme von google übersetzer von meinem freund bekommen darin stand das ein 11jähriges mädchen mich um 3 uhr absticht ganz erhlich ich hab sogar darüber gelacht was es für ne scheiße giebt nimmt so ein dreck net ernst denkt nach an baby Kätzchen

  9. Leute ganz ehrlich ich habe auch so eine audio aufnamme von google übersetzer von meinem freund bekommen darin stand das ein 11jähriges mädchen mich um 3 uhr absticht ganz erhlich ich hab sogar darüber gelacht was es für ne scheiße giebt nimmt so ein dreck net ernst denkt nach an baby Kätzchen oder so

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.