Wird das Google Nexus 7 (2013) ein Erfolg?

Am 24. Juli hatte Google ja die zweite Version des erfolgreichen Tablets Nexus 7 vorgestellt. Spektakulärerweise nennt sich das Gerät dann eben auch „Nexus 7 2013„. Seitdem ist es in der Techblogger-Welt eigentlich in aller Munde. Ich weiß nicht, ob das ein gutes Zeichen ist. Bei dem viel besprochenen Smartphone Samsung Galaxy S4 war das ja auch so, und dann ist es – wie man hört – gar nicht so der Knaller geworden. Blüht das jetzt auch dem schicken kleinen Tablet?

Vorderseite des Nexus 7 2013 - (C) Bluebanzai via Wikimedia Commons
Vorderseite des Nexus 7 2013 – (C) Bluebanzai via Wikimedia Commons

Das neue Nexus 7 gibt es ja in zwei Varianten. Einmal mit 16 GB, einmal mit 32 GB. Google hat darauf ein reines Android 4.3 gepappt. ASUS, der Schrauber dahinter, hat in das Gerät einen Qualcomm Snapdragon S4 Pro-Prozessor mit 1,5 GHz und Adreno 320 GPU gesteckt. Außerdem kommt das Gerät mit 2 GB RAM und einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln und einem relativ widerstandsfähigen Display um die Ecke.

Die Kamera ist allerdings recht schwach auf der Brust: Die Hauptkamera bringt 5 Megapixel, die Frontkamera 1,2 Megapixel zustande. LTE ist für Europa geplant, soll aber erst einmal nicht mit über den großen Teich kommen. Die Preise dürften in Europa – und damit auch in Deutschland – bei ca. 230 € für das 16 GB Modell und bei 280 € für das 32 GB Modell liegen. Dafür, dass es das Tablet mit der höchsten Auflösung sein soll, wie Google erzählt, wären das ganz passable Preise.

Tja, und wann kommt das Teil nun nach Deutschland? Das ist noch nicht raus. Ich kann mir aber vorstellen, dass es vielleicht zur Internationalen Funkausstellung (IFA) im September auf Europa losgelassen wird. Der Verkauf dürfte dann das Weihnachtsgeschäft mitziehen. Aber wer will, der kann bis 20. August bei Tabtech bei einem Gewinnspiel mitmachen und ein solches Gerät gewinnen. Dazu müssen „nur“ die jeweiligen Profile in den sozialen Netzwerken in die Kontakte aufgenommen werden und der Artikel dort breit getreten werden. Und in dem Artikel gibt es eben auch einen Testbericht als Video zu sehen.

Was meinen Sie anhand der Angaben weiter oben? Wird das Nexus 7 ein Erfolg oder eher nicht? Ich denke, die Preise sind schon recht annehmbar. Und wenn das Ding mit der Auflösung stimmt, dann eignet sich das Gerät auch für mobiles Fernsehen. Stark genug ist ja der Prozessor. Und mit mobilem Fernsehen haben wir dann auch den Schulterschluss mit der IFA.

Was Sie auch interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.