30 Jahre „Drama“ von Erasure

Letzte Aktualisierung am

Was für ein Drama! Damit kamen Erasure im Herbst 1989 um die Ecke. Es war die Zeit des Albums „Wild!“. Und über diese Nummer müssen wir reden. Ja, ich halte das Lied für außergewöhnlich. Es ist auch eine Neuorientierung des Duos. Und das ist nicht immer so etwas gänzlich verkehrtes, oder? Also schauen wir mal, was es zu dem Lied zu erzählen gibt.

Just one psychological Drama after another

Eine Regel für uns, für euch aber eine andere. Tut selbst etwas für euch, was ihr für richtig haltet für euren Bruder. Ist das Alles nicht im Bereich des Verstehens? Der Geist hat eine Kapazität von 50 Sekunden. Ist das zu anspruchsvoll?

Also dann, ihr armen unglücklichen, es gibt eine Vielzahl von Dingen, die ihr tun könnt. Wie zum Beispiel Stift und Papier zu nehmen oder hinzugehen und mit einem Freund zu reden. Die Geschichte der Zukunft, keine Gewalt oder Rache.

Wir haben alle die Fähigkeit. Unsere Freiheit ist zerbrechlich. Wir alle lachen und wir weinen, nicht wahr? Wir alle bluten und wir lächeln.

Eure Schande wird niemals enden. Es ist nur ein psychologisches Drama nach dem anderen. Ihr seid schuldig. Und wie ihr jemals in dieses Leben gekommen seid, weiß nur Gott allein, diese unendliche Komplexität der Liebe.

30 Jahre vor dem Brexit

Ja, ich weiß, das ist ziemlich weit hergeholt. Aber haben Erasure mit dem Lied bereits vorher gesagt, was für ein Drama der Brexit darstellen wird? Es handelt sich zweifelsohne um ein ziemlich gesellschafskritisches Lied. Ein Element im Schaffen von Erasure, das einfach dazu gehört. Und irgendwie wirkt das Lied so, als würde es sich mit Großbritannien an sich beschäftigen.

Dafür spricht auch der exzessiv klingende Background-Gesang. Der stammt von der Alternative-Rock-Band „The Jesus and Mary Chain“, die zufällig am gleichen Tag im Studio waren, als Andy Bell und Vince Clarke „Drama“ aufnehmen wollten. Die fanden die Idee der Nummer auch ziemlich knorke, weshalb die Band gleich mal lustig „Guilty!“ vor sich hin brüllte.

„Drama“ war die Hauptsingle des Albums „Wild!“ und erschien am 18. September 1989. Die Nummer gehört zu den erfolgreichsten Singles des Duos. Selbst der große Hit „Blue Savannah“ aus dem gleichen Album war nur wenig erfolgreicher. Und „Drama“ findet sich immer wieder in großen Achtziger-Partys. Und das ist auch gut so.

Bei aller Party-Stimmung, die das Lied verbreitet, bleibt eine Frage deshalb trotzdem offen: Sind Erasure Hellseher und haben den Brexit und das ganze Theater darum vorher gesehen? Irgendwie wirkt das so. Von dieser Warte aus beobachtet, wirkt das ganze Album noch viel stärker, als es eh schon ist.

Das Lied

Ja, wir müssen es uns anhören. „Drama“ ist eine bärenstarke Nummer und eine würdige erste Single dieses grandiosen Albums „Wild!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.